Innenminister besuchen Stuttgarter Synagoge

02.12.2021 Die Innenminister der Länder haben bei einem Besuch in einer Synagoge in Stuttgart der jüdischen Gemeinde Schutz versprochen. «Sie sind nicht allein. Wir sind an ihrer Seite», sagte der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thomas Strobl (CDU), bei seiner Rede in dem Gebetshaus am Donnerstag. «Ich verspreche: Polizisten verfolgen antisemitische Straftaten mit aller Konsequenz.» Juden müssten sicher leben und sich sicher fühlen in Deutschland. Die Innenministerkonferenz findet wegen der Corona-Pandemie in einem hybriden Format statt - bei dem Besuch der Synagoge handelte es sich um den einzigen Außentermin.

Die Innenminister stehen mit dem Polizeirabiner Shneur Trebnik vor einer Synagoge in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Strobl, der in Baden-Württemberg Innenminister ist, unterzeichnete gemeinsam mit seinem niedersächsischen Amtskollegen Boris Pistorius (SPD), dem bayerischen Ressortchef Joachim Herrmann (CSU) sowie dem Staatssekretär Hans-Georg Engelke aus dem Bundesinnenministerium in der Synagoge eine «Stuttgarter Erklärung» gegen Hass und Hetze. Darin fordern die Innenminister von Bund und Länder unter anderem eine eindeutige Identifizierbarkeit von Straftätern im Internet. Ferner müssten Hass und Hetze auf Messengerdiensten wie Telegram konsequenter verfolgt und geahndet werden.

Barbara Traub von der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg sprach von einem bedeutenden Zeichen für alle jüdischen Menschen in Deutschland. Die Erklärung sei «Ausdruck ernüchternder Notwendigkeit».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

FC Liverpool - Real Madrid: Fakten und Kurioses rund um das Champions-League-Finale

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

People news

Monarchie: Spaniens König zeigt sich sparsam: 890.000 Euro zurückgelegt

People news

Liedermacher: Kämpferisch, poetisch, ungebärdig: Konstantin Wecker wird 75

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Internet news & surftipps

USA: SEC-Prüfung, Klagen: Musk wegen Twitter-Einstieg unter Druck

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Herbstkonferenz: Innenminister tagen: Debatte um Migrationskrise an EU-Grenze

Internet news & surftipps

Kriminalität: Innenminister wollen Hetze in Messenger-Diensten unterbinden

Regional baden württemberg

Jüdische Gemeinden verteidigen Antisemitismusbeauftragten

Regional baden württemberg

Innenminister wollen Beschlüsse präsentieren

Regional baden württemberg

Judenfeindlichkeit und Hasskriminalität auf dem Vormarsch

Regional baden württemberg

Kabinett: Task Force gegen Hass und Hetze im Internet

Regional baden württemberg

Antisemitismusbeauftragter auf der «Antisemiten-Liste»

Regional baden württemberg

Strobl: Sicherheitspolitik der Ampel «Totalausfall»