Hoeneß befasst sich nicht mit Champions-League-Platz

22.01.2022 Sebastian Hoeneß beschäftigt sich nach eigener Aussage aktuell nicht mit einer möglichen Champions-League-Teilnahme der TSG 1899 Hoffenheim. «Es ergibt zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, darüber nachzudenken, was in vier Monaten sein könnte», sagte der Trainer des Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Samstag). Die meisten Vereine lägen eng beieinander, die Spiele seien umkämpft.

Trainer Sebastian Hoeneß gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa/Bildarchiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Der Blick auf die Tabelle ist derzeit schön, und wir freuen uns auch über die positive Entwicklung, denn es macht viel mehr Spaß, sich in diesen Regionen aufzuhalten», sagte der Coach. Und Hoeneß kündigte auch an: «Wenn wir dann Richtung 30., 31. Spieltag gehen, werden Sie mich auch ein bisschen forscher erleben, sofern die internationale Chance greifbar nah scheint.» Die TSG hatte in der Saison 2018/2019 in der Königsklasse gespielt und war nach der Gruppenphase ausgeschieden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Fußball news

Bundesliga: Brause im Pokal: Leipzig in Kritik - Olmo mit Riesendose

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

Reise

Camping: Wie sie den mobilen Hausrat im Wohnwagen versichern

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

Bundesliga: Mäzen Hopp kritisiert TSG-Team: «Inakzeptabel, peinlich»

Champions league

Hintergrund: Fünf deutsche Teams in Champions League möglich

Regional baden württemberg

K.o.-Situation motiviert Hoffenheim und Freiburg

Fußball news

Serie A: AP: Investoren aus Bahrain wollen AC Mailand kaufen

Fußball news

Österreichische Bundesliga: RB Salzburg verlängert mit Trainer Jaissle bis 2025

Regional bayern

Bundesliga: Bayern vor Meister-«Matchball» - Fürth will Abstieg abwenden

1. bundesliga

Bundesliga: Wer will mal in die Königsklasse? Kampf offen wie selten

Regional baden württemberg

Bundesliga: Hoffenheim hofft auf «Bonuspunkte» gegen den FC Bayern