Hermann verteidigt geplanten Kauf von Bahnbetreiber Abellio

10.11.2021 Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat am Mittwoch vor dem Verkehrsausschuss den geplanten Kauf des insolventen Bahnbetreibers Abellio verteidigt. Das Kaufangebot der landeseigenen Südwestdeutschen Landesverkehrs-GmbH (SWEG) sei ein «Glücksfall», sagte Hermann laut einer Mitteilung des Landtags auf der von SPD und FDP beantragten Sondersitzung. Für ihn habe die Aufrechterhaltung des Fahrbetriebs auf den bisherigen Abellio-Strecken in der Region Stuttgart und im Neckartal höchste Priorität.

Ein Zug des mittlerweile insolventen Bahnbetreibers Abellio fährt aus einem Bahnhof. Foto: picture alliance/Roland Weihrauch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Land hat vor, den angeschlagenen Bahnbetreiber Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH für zwei Jahre zu übernehmen. Der Kaufpreis soll rund sechs Millionen Euro betragen. Bis zum Jahresende will Abellio seine Bahnstrecken in Baden-Württemberg noch bedienen. Danach könnte die SWEG den Betrieb übernehmen. FDP und SPD hatten vor dem Hintergrund des Kaufs die Sondersitzung beantragt, um unter anderem zu klären, was dies für den Steuerzahler bedeutet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: DHB-Auswahl schließt EM mit Sieg ab

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Auto news

Ermittlungen: Strafbar? Mit 417 km/h über deutsche Autobahn

Das beste netz deutschlands

iPhone: Whatsapp-Sprachnachrichten werden flexibler

Tv & kino

Auszeichnung: Deutscher Schauspielpreis künftig geschlechterübergreifend

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Rettungsplan für Abellio steht: Land will einspringen

Regional baden württemberg

Übernahme von Abellio-Tochter durch Land besiegelt

Regional baden württemberg

Bahnunternehmen Abellio: Diskussion über Verkauf zu früh

Regional baden württemberg

Verkehrsminister: «Abellio könnte zerlegt verkauft werden»

Regional baden württemberg

Hermann will Aufsichtsratschef der SWEG werden

Regional baden württemberg

Gericht gibt grünes Licht für Abellio-Übernahme

Regional sachsen anhalt

Ärger mit Abellio: Linke fordert Rückkehr zur Staatsbahn

Regional nordrhein westfalen

Ministerin informiert: Verhandlungen mit Bahnfirma Abellio