Hausausgänge blockiert: Ermittlungsgruppe gebildet

21.01.2022 Mit einer eigenen Ermittlungsgruppe hofft die Polizei, mehrere Feuer vor einem Wohnhaus in Mosbach-Diedesheim aufklären zu können. Die Gruppe bestehe aus 19 Beamten, teilte die Polizei am Freitag mit. Zwei Tage vor Weihnachten brannten nachts mehrere Mülltonnen vor der Doppelhaushälfte in der Ortschaft im Neckar-Odenwald-Kreis. Da der Täter oder die Täterin mit den Mülltonnen die Haustüren blockierte, mehrere Brandstellen rund ums Haus legte und so alle Fluchtmöglichkeiten versperrte, werde wegen versuchten Mordes ermittelt.

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dem Wohngebiet gab es in der Tatnacht noch weitere Brände. So wurden auch zwei Autos angezündet. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden wurde mit 6000 Euro beziffert. Über die Hintergründe der Tat gibt es bislang keine weiteren Erkenntnisse.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Internet news & surftipps

Internet: Vier Jahre DSGVO: Monster oder Datenschutzvorbild?

Musik news

Oasis-Sänger: Liam Gallagher über das Musikgeschäft: «Alles nicht echt»

Musik news

Altrocker: Udo Lindenberg startet Tournee «Udopium Live 2022»

People news

Reality-Star: Kourtney Kardashian Barker - Namensänderung auf Instagram

Internet news & surftipps

Foto-App: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Brennende Mülltonnen: Mann im Verdacht des versuchten Mordes

Regional baden württemberg

Tötungsdelikt: 33-Jähriger stirbt nach Auseinandersetzung in Stuttgart

Inland

Rassismus: Anschlag vor 30 Jahren - Rechtsextremist festgenommen