Haftstrafe für Brandanschlag auf Schwiegersohn gefordert

14.10.2021 Weil er seinen Schwiegersohn angezündet haben soll, will die Staatsanwaltschaft einen 88-Jährigen unter anderem wegen versuchten Mordes und besonders schwerer Brandstiftung verurteilt sehen. Sie plädierte am Donnerstag auf eine Freiheitsstrafe von acht Jahren, wie eine Sprecherin des Landgerichts Karlsruhe mitteilte. Der Verteidiger des Angeklagten habe eine Freiheitsstrafe von maximal fünf Jahren beantragt. Ein Urteil wird am Dienstag erwartet. Zuvor hatte der SWR über die Plädoyers berichtet.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Deutsche hat den Vorwürfen zufolge im März zunächst die Terrasse eines Mehrfamilienhauses in Malsch mit einem Brandbeschleuniger übergossen und dann den Schwiegersohn. Mit einem Streichholz entzündete er das Feuer. Noch brennend sei der damals 60-Jährige ins Haus gerannt und habe das Feuer ausschlagen können. Er erlitt Brandverletzungen an beiden Händen und Armen. Der Schaden am Gebäude beträgt den Angaben nach etwa 1,4 Millionen Euro.

Zum Prozessauftakt hatte der Senior gesagt: «Ich wollte niemanden töten, das war nicht meine Absicht.» Er habe nach finanziellen Streitigkeiten mit seiner Tochter und dem Schwiegersohn nur ein Zeichen setzen wollen, dass es so nicht weitergehe. Ziel sei gewesen, eine Scheibe anzuzünden - nicht aber das Haus und den Schwiegersohn.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: Liga-Chef sieht Nachnominierungen bei Handballern skeptisch

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Familie

Virus aus Plüsch: Spielzeugtrend: Corona hält in Kinderzimmer Einzug

People news

Moderatorin: Ruth Moschner über Strafverfolgung von Netzkriminalität

Tv & kino

Streaming: Erster Trailer zeigt Oscar Isaac als Marvel-Superhelden

People news

US-Sängerin: Katy Perry verrät schlechte Angewohnheit ihres Verlobten

Auto news

VW E-Up : Comeback im Februar

Das beste netz deutschlands

Überblick behalten: Im Test: Welchen Komfort bieten Multibanking-Apps?

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Prozess: «Es war Ihnen egal» - Fünfeinhalb Jahre Haft für 88-Jährigen

Regional baden württemberg

Schwiegersohn in Brand gesetzt? Senior bestreitet Absicht

Regional baden württemberg

«Es war Ihnen egal»: Fünfeinhalb Jahre Haft für 88-Jährigen

Regional hessen

Feuer in leerstehendem Wohnhaus: Verdacht auf Brandstiftung

Regional bayern

Lebenslang für Doppelmord: Ex tötet Frau und neuen Freund