Grenke trennt sich von Beteiligung an Viafintech

22.08.2021 Der Leasingspezialist Grenke verkauft seine Beteiligung am Fintech-Unternehmen Viafintech. Der Anteil in Höhe von 25,01 Prozent an dem Anbieter digitaler Zahlungsinfrastruktur gehe zu einem Preis im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich an die österreichische Paysafecard Wertkarten GmbH, teilte Grenke am Sonntag in Baden-Baden mit. Auch der japanische Mehrheitseigner Glory sowie die drei Gründer von Viafintech veräußerten ihre Anteile. Das Geschäft soll in einigen Monaten abgeschlossen sein.

Der Schriftzug von Grenke. Foto: Uli Deck/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Trotz des Verkaufs werde Grenke weiterhin mit Viafintech zusammenarbeiten, erklärte Grenke-Finanzchef Sebastian Hirsch. «Zudem stärkt der Veräußerungsgewinn unsere Kapitalbasis in einem weiterhin anspruchsvollen Marktumfeld.» Die Beteiligungen an den Fintech-Unternehmen Finux und Finanzchef24 stünden aktuell nicht zur Disposition.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Biathlon-Olympiasiegerin: Laura Dahlmeier und der Gedanke an ein Comeback-Rennen

Tv & kino

Neuer Film: «Aquaman» macht bei nächstem «Fast & Furious»-Abenteuer mit

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Leasingfirma Grenke: Fehler in 2019er-Abschluss aufgedeckt

Regional baden württemberg

Grenke legt im Neugeschäft Jahresendspurt hin

Regional baden württemberg

VW-Eigentümerholding Porsche SE mit Gewinnsprung