Feuer in Aalener Schule: Ermittlungen wegen Brandstiftung

18.01.2022 Nach einem Feuer in einer Grundschule in Aalen (Ostalbkreis) geht die Polizei von Brandstiftung aus. Unbekannte entfachten es vermutlich auf dem Lehrerpult in einem Klassenzimmer, wie ein Sprecher sagte. Von dort breitete sich der Rauch am frühen Dienstagmorgen im Gebäude aus. Hauptsächlich durch den Ruß entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Fenster und Türen im Erdgeschoss der Schule waren beschädigt, weshalb die Ermittler vermuten, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Unterricht konnte zunächst nicht stattfinden.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einer Stuttgarter Schule hatten am Montag zwei Mülleimer in jeweils unterschiedlichen Toilettenräumen gebrannt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Popmusiker: Zucchero: Bin skeptisch, wenn jemand echten Namen sagt

Musik news

Sängerin: 80er-Ikone ist 60 geworden: Sandra will nochmal durchstarten

1. bundesliga

Relegation: Bundesliga-Rückkehr nah: HSV siegt bei der Hertha

People news

Spanien: Altkönig Juan Carlos: Unbequemer Gast im eigenen Land

Auto news

Sicher ans Ziel: Sturm und Starkregen: So kommen Autofahrer sicher durch

Gesundheit

Fragen und Antworten: Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

Das beste netz deutschlands

Rentenversicherung: DRV warnt vor neuer Betrugsmasche per Anruf

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Aalener Schule

Panorama

Brände: Großbrand in Kölner Schule: Kein Unterricht für die Schüler

Regional nordrhein westfalen

Großbrand in Schule: Kein Unterricht für Hunderte Schüler