Erzbischof Burger erschüttert über Missbrauchsgutachten

28.01.2022 Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger hat die Ergebnisse des Missbrauchsgutachtens im Erzbistum München und Freising als Erschütterung bezeichnet. «Ein weiteres Mal wird die Dimension dessen sichtbar, was Missbrauch in der katholischen Kirche angerichtet hat und was es für die Gläubigen auslöst und an Vertrauensverlust mit sich bringt», sagte Burger der «Badischen Zeitung» (Samstag) in Freiburg. Außerdem ergebe sich mit Blick auf Papst Benedikt XVI. besondere Brisanz, fügte der Erzbischof hinzu.

Erzbischof Stephan Burger steht im Freiburger Münster. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Burger distanzierte sich im Gespräch mit der Zeitung von der Äußerung des emeritierten Papstes, wonach es kein Missbrauch sei, wenn sich ein Priester vor einem Kind entblöße und onaniere, denn er berühre dabei das Kind nicht. «Das mag vielleicht damals nicht justiziabel gewesen sein», sagte Burger, «aber es ist für mich eindeutig Missbrauch.»

Mit Blick auf die Initiative #OutInChurch, bei der sich 125 Beschäftigte der katholischen Kirche als queer geoutet haben, sagte Erzbischof Burger, auch hier habe die Kirche Schuld auf sich geladen. Als queer bezeichnen sich nicht-heterosexuelle Menschen beziehungsweise Menschen, die sich nicht mit dem traditionellen Rollenbild von Mann und Frau oder anderen gesellschaftlichen Normen rund um Geschlecht und Sexualität identifizieren. Der Erzbischof kündigte in diesem Zusammenhang Änderungen beim Arbeitsrecht an. «Weil wir sonst gar nicht mehr genügend Mitarbeitende für unser soziales Engagement und für unsere Einrichtungen finden», sagte Burger.

Auch im Erzbistum Freiburg wird derzeit ein Missbrauchsgutachten erstellt. Dieses soll laut Erzbischof Burger noch im ersten Halbjahr veröffentlicht werden können.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Fußball-Europapokal: 14 Europa-League-Endspiele mit deutschen Clubs

Reise

Ab dem 29. Mai: TUI Cruises lässt Maskenpflicht an Bord fallen

Tv & kino

Featured: The Gray Man mit Ryan Gosling: Alles über den megateuren Netflix-Film

People news

Leute: Die Pilawas haben sich getrennt

Internet news & surftipps

Studie: Corona-Pandemie treibt Abschied von Brief und Fax voran

Tv & kino

Mit 83 Jahren: Schauspieler Rainer Basedow gestorben

Internet news & surftipps

Social Media: Musk: Twitter-Deal kann ohne Bot-Daten nicht weitergehen

Das beste netz deutschlands

Verbraucherschützer bemängeln: Mieses Internet: Preisminderung oft nicht nachvollziehbar

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburger Erzbischof: Respekt für Outing in der Kirche

Inland

Missbrauchsskandal in Kirche: Papst-Kritikerin: Ratzinger bereit, «öffentlich zu lügen»

Inland

Homosexualität: 125 Mitarbeiter der katholischen Kirche outen sich als queer

Regional baden württemberg

Betroffene hoffen auf Äußerung von Zollitsch zu Missbrauch

Regional sachsen anhalt

Bischof Feige: Gut, dass über Missstände gesprochen wird

Regional baden württemberg

Kirche: Katholische Segnungsgottesdienste für queere Menschen

Regional bayern

Kirche: Bamberger Erzbischof zu Privataudienz bei Papst Franziskus

Regional nordrhein westfalen

Bistum: Keine Kündigung mehr wegen sexueller Orientierung