Brand im Zweifamilienhaus: Frau gesteht Brandstiftung

16.07.2021 Brandstiftung zweier Bewohner ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache eines Brandes in einem Talheimer Zweifamilienhaus. Es wurden Haftbefehle für ein Paar wegen gemeinschaftlichen versuchten Mordes in vier Fällen und schwerer Brandstiftung erlassen. Die 33-Jährige und ihr 34-jähriger Verlobter werden nach weiteren Angaben der Polizei und Staatsanwaltschaft verdächtigt, den Brand infolge von Auseinandersetzungen mit anderen Hausbewohnern gelegt zu haben. Die beschuldigte Frau habe ein Geständnis abgelegt.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am frühen Morgen des 24. Mai 2021 war das Feuer ausgebrochen, das die Feuerwehr rasch löschte. Verletzt wurde niemand. An dem Haus im Kreis Heilbronn entstand Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Schnell ergaben sich Hinweise auf Brandstiftung. Die polizeilichen Ermittlungen führten dann zu dem Paar.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

The Cute One: Take-That-Star Mark Owen wird 50

2. bundesliga

Deutscher Fußball-Bund: Impfpass-Skandal: DFB sperrt Trainer Anfang bis Juni

Internet news & surftipps

Urteil: EU-Gericht erklärt Milliardenstrafe gegen Intel für nichtig

Tv & kino

Filmfestival: «Moneyboys» holt Max Ophüls Preis für besten Spielfilm

Internet news & surftipps

Elektronik: USB-C: Einheitliche Ladebuchsen in Handys rücken näher

Gesundheit

Belastungsgrenze kennen: Mit Long Covid im Beruf langsam starten

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Marktforscher: Apples iPhone Nummer eins in China

Auto news

CO2-Emissionen: Mit dem E-Auto und der THG-Quote Geld verdienen

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Brandanschlag auf Asylbewerberheim: Tatverdächtiger in Haft

Regional sachsen anhalt

Brand in Obdachlosenunterkunft: Keine Verletzten

Regional nordrhein westfalen

Zwei Verdächtige nach Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft