Beschäftigte der Uniklinik schreiben Brief gegen Impfpflicht

27.01.2022 Rund 300 Beschäftigte des Tübinger Uniklinikums haben sich mit einem Brief an den Vorstand gegen eine berufsbezogene Impfpflicht gewandt. «Um welche Berufsgruppen es sich handelt, ist nicht zweifelsfrei festzustellen, da viele Personen nicht ihren Namen sondern nur die Einrichtung angegeben haben», teilte eine Sprecherin der Uniklinik am Donnerstag mit. Sie stammten demnach aus unterschiedlichsten Einrichtungen des Klinikums. Laut SWR wollen sie sich nicht impfen oder boostern lassen. Unter anderem seien sie wegen Impfdurchbrüchen und Mutationen nicht mehr vom Schutz der Impfung überzeugt, hieß es. Insgesamt sind mehr als 10.000 Menschen am Uniklinikum beschäftigt.

Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aktuell wird am Uniklinikum nach Angaben der Sprecherin der Impf- beziehungsweise Genesenenstatus aller Mitarbeitenden abgefragt. «Daher können wir aktuell noch keine Aussage dazu treffen, wie viele Beschäftigte geimpft sind.» In der Pflege gehe man von einer Impfquote von rund 90 Prozent aus. Zum Stichtag 15. März sollten die geforderten Daten an das Gesundheitsamt übermittelt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Sieg in Dresden: Kaiserslautern feiert Zweitliga-Aufstieg

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Musik news

Rockmusiker: Iggy Pop nimmt schwedischen Polarpreis entgegen

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Tv & kino

«Top Gun: Maverick»: Wie Jerry Bruckheimer Tom Cruise überzeugte

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Maskenaffäre: Rechnungshof und Linke kritisieren Uniklinikum

Regional bayern

Klinik-Chef: Impfpflicht für Personal unvermeidlich

Regional sachsen anhalt

Landeszahlen: Rund 7000 ungeimpfte Beschäftigte im Gesundheitswesen

Regional sachsen anhalt

Impfpflicht im Gesundheitswesen: Setzen auf neuen Impfstoff

Regional berlin & brandenburg

Corona-Pandemie: Impfpflicht in Gesundheit und Pflege: Meldesystem-Probleme

Inland

Covid-19: RKI: «Fünf nach zwölf» bei Corona

Wirtschaft

Corona-Krise: Unternehmen besorgt um neuen Lockdown