Bauernverband: Bei Tierwohldebatte Landwirte berücksichtigen

13.01.2022 In der Debatte um tiergerechte Haltung bei der Milchererzeugung hat der Landesbauernverband dazu aufgerufen, behutsam vorzugehen und Landwirte einzubeziehen. Baden-württembergische Betriebe seien im Hinblick auf den Tierschutz bereits vergleichsweise gut aufgestellt, sagte der Verbands-Vizepräsident Gerhard Glaser der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart am Rande einer Fachtagung. Bäuerliche Familien stünden bei Veränderungen in diesem Bereich jedoch vor mitunter «unglaublichen Herausforderungen».

Eine Milchkuh schleckt einer anderen Kuh auf einer Weide über das Gesicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Glaser reagierte damit auch auf Ankündigungen von großen Handelsketten, schrittweise Milch aus wenig tiergerechter Haltung aus den Läden verbannen zu wollen. Nach dem Edeka-Verbund kündigten am Donnerstag auch die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd an, in absehbarer Zeit bei ihren Eigenmarken vollständig auf Milch verzichten zu wollen, bei deren Herstellung nur die gesetzlichen Mindestanforderungen an die Tierhaltung erfüllt werden. Edeka setzte sich nach früheren Angaben sogar das Ziel, diesen Schritt schon in diesem Jahr zu gehen.

Laut einer früheren Übersicht des Statistischen Landesamtes waren zuletzt 17 Prozent der Milchkühe im Südwesten im Stall angebunden. Die von Tierschützern kritisierte Haltungsform war damit weniger verbreitet als zuvor. 83 Prozent der Tiere lebten laut Zahlen aus dem Jahr 2020 hingegen in Laufställen.

«Die Preissituation bei der Milch ist derzeit hoffnungsvoll», sagte Glaser. Die Lage sehe zumindest für ein halbes Jahr stabil aus. Landwirte seien jedoch gleichzeitig mit teils erheblichen Kostensteigerungen konfrontiert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Internet news & surftipps

Internet: Vier Jahre DSGVO: Monster oder Datenschutzvorbild?

Musik news

Oasis-Sänger: Liam Gallagher über das Musikgeschäft: «Alles nicht echt»

Musik news

Altrocker: Udo Lindenberg startet Tournee «Udopium Live 2022»

People news

Reality-Star: Kourtney Kardashian Barker - Namensänderung auf Instagram

Internet news & surftipps

Foto-App: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Tierschutz: Handelsketten wollen bei Milch mehr auf Tierwohl achten

Regional baden württemberg

Glückliche Kühe: Handelsketten wollen bei Milch mehr auf das Tierwohl achten

Wirtschaft

Lebensmittelhändler: Milchprodukte werden auch mit Haltungsform ausgezeichnet

Regional nordrhein westfalen

Handelsketten wollen auch bei Milch mehr auf Tierwohl setzen

Regional baden württemberg

Tierwohl: Handel beginnt Milchprodukte mit Haltungsform auszuzeichnen

Familie

Folgen des Krieges: Lebensmittel werden noch teurer

Regional mecklenburg vorpommern

Agrarwirtschaft: Erneut weniger Milchkühe in MV

Regional niedersachsen & bremen

Einzelhandel: Viele Verbraucher steigen auf günstigere Lebensmittel um