Endrunde französischer Parlamentswahl startet

Startschuss: In den Überseegebieten hat die zweite Runde der französischen Parlamentswahl begonnen. Für Präsident Macron geht es darum, sich wieder eine Parlamentsmehrheit zu sichern.
Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, verlässt die Wahlkabine, bevor er seine Stimme in der ersten Runde der französischen Parlamentswahl abgibt. © Ludovic Marin/AFP-Pool/AP/dpa

Die zweite Runde der französischen Parlamentswahl hat offiziell begonnen.

Auf der kleinen französischen Inselgruppe Saint-Pierre und Miquelon vor der kanadischen Ostküste öffneten am Samstagmittag (8.00 Uhr Ortszeit) die drei ersten Wahllokale, wie eine Sprecherin des Rathauses in Saint-Pierre der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Der Großteil der Französinnen und Franzosen kann am Sonntag wählen. Wegen der Zeitverschiebung wird in einigen Überseegebieten aber bereits am Samstag abgestimmt.

Kurz nach der Wiederwahl von Präsident Emmanuel Macron für eine zweite Amtszeit wählen die Französinnen und Franzosen ein neues Parlament. Abgestimmt wird über die 577 Sitze der Nationalversammlung. Für den Mitte-Politiker Macron geht es darum, sich wieder eine Parlamentsmehrheit zu sichern. Nach der ersten Wahlrunde am vergangenen Wochenende schien noch nicht ausgemacht, dass das Präsidenten-Lager seine absolute Mehrheit im Parlament wird halten können.

Insbesondere das neue linke Bündnis aus Linkspartei, Sozialisten, Grünen und Kommunisten angeführt von Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon kann auf deutlich mehr Sitze im Parlament hoffen. Sollte das Mitte-Lager des Präsidenten nur eine relative Mehrheit erreichen, wären der Präsident und die Regierung gezwungen, Unterstützung aus den anderen Lagern zu suchen.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick zu Acht-Tore-Vision gegen Costa Rica: «Sehr vermessen»
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Überseegebiete: Französische Parlamentswahl hat begonnen
Ausland
Parlamentswahl in Frankreich: Präsident Macron beginnt Suche nach Regierungsoptionen
Ausland
Fragen und Antworten: Was Sie zur Parlamentswahl in Frankreich wissen müssen
Ausland
Parlamentswahl: Frankreich sondiert Regierungsoptionen nach Macron-Schlappe
Regional rheinland pfalz & saarland
Frankreich-Wahl: Rehlinger warnt vor «gefährlicher Entwicklung»
Ausland
Parlamentswahl: Macron und Linke ringen um Macht in Frankreich
Ausland
Französische Regierung: Macron lässt Schlüsselposten in Kabinett unverändert
Ausland
Frankreich: Macron hält an Premierministerin Borne fest