Ermittler decken Attentatsplan gegen Ex-Präsident Bush auf

25.05.2022 Ein 52-Jähriger Iraker soll geplant haben, den ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush zu ermorden. Seine Begründung: Bush sei für die Zerstörung des Irak verantwortlich.

Unter Ex-US-Präsident George W. Bush begannen die USA den «Krieg gegen den Terror». © Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa

Ermittler in den USA haben US-Medien zufolge den Attentatsplan eines IS-Anhängers gegen den ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush vereitelt.

Ein 52 Jahre alter Mann aus dem Irak, der unter anderem im Bundesstaat Ohio lebte, sei festgenommen worden, teilte das US-Justizministerium mit. Der Mann ist US-Medien zufolge Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Er soll geplant haben, weitere irakische Staatsangehörige in die USA zu schmuggeln, um den ehemaligen Präsidenten zu ermorden. Im Winter soll der Verdächtige in die Metropole Dallas gereist sein, um dort Bushs Wohnsitz auszuspionieren, so das Ministerium.

Der 52-Jährige soll seinen Plan damit begründet haben, dass Bush «für die Tötung vieler Iraker und die Zerstörung des gesamten Irak verantwortlich» sei, zitierte CNN aus Gerichtsdokumenten. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wenige Monate nach Bushs Amtsantritt hatten die USA einen «Krieg gegen den Terror» begonnen. Dem Einmarsch in Afghanistan folgte 2003 der Krieg im Irak. Bush blieb Präsident bis 2009.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Medienberichte: Itakura wechselt vom FC Schalke 04 zu Mönchengladbach

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Tv & kino

Featured: Alien, Igel und Musiklegenden: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Juli

Auto news

Ford SuperVan beim Festival of Speed: Express-Lieferung

Musik news

Musiker: Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

USA: Irak statt Ukraine: George W. Bush leistet sich Versprecher

Ausland

Terrorismus: Bundestagsabgeordnete: Biden soll Guantánamo schließen

Ausland

Militär: Bundeswehreinsatz im Nahen Osten: Wohin steuert der Irak?

Ausland

Menschenrechte: Amnesty fordert Biden zur Schließung von Guantánamo auf

People news

Hollywood: Filmemacher und Menschenrechtler: George Clooney wird 61

Ausland

Terrorismus: Terrormiliz IS ruft zu neuen Anschlägen in Europa auf

Ausland

Syrien: Unicef: 850 Kinder in Gefahr nach IS-Überfall auf Gefängnis

Ausland

Berlinale: Meltem Kaptan gewinnt Schauspielpreis