Biden ist besorgt, «dass sich dieses Land rückwärts bewegt»

05.07.2022 US-Präsident Joe Biden ist «zutiefst besorgt» über die Entwicklung der USA und übt in seiner Ansprache am Unabhängigkeitstag Kritik am Obersten Gericht und der Entscheidung zum Abtreibungsrecht.

US-Präsident Joe Biden blickt besorgt in die Zukunft. © Evan Vucci/AP/dpa

US-Präsident Joe Biden hat seine Landsleute am Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten zur Einheit aufgerufen.

«Ich weiß, dass viele Amerikaner sich heute umsehen und ein geteiltes Land sehen und darüber zutiefst besorgt sind», sagte Biden in einer Ansprache zum Nationalfeiertag im Weißen Haus. «Ich verstehe das. Aber ich glaube, dass wir geeinter sind als wir geteilt sind. Mehr noch, ich glaube, dass es eine Entscheidung ist, die wir treffen, und ich glaube, dass es in unserer Macht liegt, uns für die Einheit zu entscheiden.»

Biden sagte: «Die Freiheit wird angegriffen, sowohl hier als auch im Ausland.» In den vergangenen Tagen habe es Grund zur Annahme gegeben, «dass sich dieses Land rückwärts bewegt, dass die Freiheit eingeschränkt wurde, dass die Rechte, von denen wir annahmen, dass sie geschützt sind, nicht mehr gelten». Biden bezog sich auf umstrittene Entscheidungen des Obersten Gerichts in den USA, das kürzlich unter anderem das Recht auf Abtreibung gekippt hat. Der US-Präsident warnte, Demokratie sei nicht garantiert. «Wir müssen für sie kämpfen.»

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Iran: Nichts zu tun mit Rushdie-Attacke

Sport news

Leichtathletik-EM: Marathon-Siege begeistern: Ringer und Frauen-Team vorn

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Oberster Gerichtshof: Abtreibung nun in etlichen US-Staaten verboten

Ausland

Debatte: USA: Zehntausende protestieren für Recht auf Abtreibung

Ausland

US-Senat: Republikaner blockieren Gesetz für Recht auf Abtreibung

Ausland

US-Bundesstaat : Mehrheit für Abtreibungsrecht in Kansas

Ausland

Abtreibungsdebatte: Fall einer vergewaltigten Zehnjährigen beschäftigt USA

Ausland

Justiz: Abtreibungsrecht in den USA: Biden für landesweites Gesetz

Search

Justiz: Oberstes US-Gericht kippt liberales Abtreibungsrecht

Ausland

Oberstes Gericht der USA: Jackson wird erste schwarze Richterin am US-Supreme Court