Tumulte bei Wahlkampfauftritt von Rechtspopulist Zemmour

06.12.2021 Bei der ersten Kundgebung des rechten französischen Präsidentschaftskandidaten Éric Zemmour ist es in der Nähe von Paris zu Protesten gekommen. Videobilder zeigen tumultartige Szenen.

Anhänger des rechtsextremen französischen Präsidentschaftskandidaten Éric Zemmour schwenken Plakate und französische Flaggen. Foto: Rafael Yaghobzadeh/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einem Auftritt des für die Präsidentschaftswahl in Frankreich kandidierenden extrem rechten Publizisten Éric Zemmour ist es zu Tumulten und Protesten gekommen.

Gegner strömten am Sonntag vor die Veranstaltungshalle in Villepinte bei Paris, wo ein Polizeiaufgebot Gegendemonstranten auf Abstand hielt, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Mehr als 10.000 Anhänger des Extremisten versammelten sich in der Messehalle, wo Zemmour den Namen seiner neuen Bewegung «Reconquête» (Wiedereroberung) bekannt gab. Frankreich stehe am Abgrund und die Franzosen seien in ihrer Existenz bedroht, ein «Kampf größer als wir» sei zur Rettung nötig, sagte Zemmour.

Wie die Organisation SOS Rassismus am Abend mitteilte, wurden Mitglieder bei einer Protestaktion im Saal angegriffen und teils verletzt. Videobilder zeigten tumultartige Szenen, bei den Fäuste und Stühle flogen und die Gegendemonstranten herausgedrängt wurden.

Eine der Beteiligten stand im Anschluss mit blutverschmiertem Kopf vor einer Kamera vor dem Gebäude. In Paris selber demonstrierten rund 2200 Menschen gegen Zemmour, ohne dass es zu Zwischenfällen kam. Zemmour wurde schon mehrfach wegen rassistischer Äußerungen verurteilt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Frankreich: Pariser Bürgermeisterin will Frankreichs Präsidentin werden

Regional niedersachsen & bremen

Demos gegen Corona-Politik: Sitzblockaden von Gegnern

Inland

Demonstrationen: In mehreren Städten Proteste gegen Corona-Maßnahmen