Österreichs Präsident Van der Bellen tritt zur Wiederwahl an

22.05.2022 Seit 2016 ist Österreichs Bundespräsident Van der Bellen im Amt. Nun will er noch einmal kandidieren. Einen Gegenkandidaten will nur eine Partei aufstellen.

Alexander Van der Bellen, Bundespräsident von Österreich, will für eine zweite Amtszeit kandidieren. © Herbert Pfarrhofer/APA/dpa

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen kandidiert für eine zweite Amtszeit. Der 78-jährige Politiker kündigte am Sonntag an, dass er sich im Herbst zur Wiederwahl stellt.

Europa erlebe wegen Pandemie, Krieg und Klimakrise unruhige Zeiten, schrieb der ehemalige Grünen-Chef in einer Online-Nachricht. «Daher möchte ich meine Erfahrung weiterhin in den Dienst für unser Land stellen und nach bestem Wissen und Gewissen dazu beitragen, dass Österreich in eine gute Zukunft geht.» Der Wahltermin steht noch nicht fest.

FPÖ hat noch keinen Gegenkandidaten präsentiert

Die konservative Kanzlerpartei ÖVP und die meisten Oppositionsparteien haben signalisiert, dass sie keine Gegenkandidaten aufstellen werden. Nur die FPÖ plant, gegen den Ökonomen ins Rennen zu gehen - einen Anwärter oder eine Anwärterin hat die rechte Partei jedoch noch nicht präsentiert.

Van der Bellen setzte sich Ende 2016 nach einem turbulenten Wahlprozess gegen den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer schlussendlich mit 53,8 Prozent der Stimmen durch. Die Stichwahl wurde wegen formeller Unregelmäßigkeiten wiederholt, und der Wiederholungstermin wurde wegen mangelhafter Wahlkuverts verschoben.

© dpa

Weitere News

Top News

Formel 1

Großer Preis von Silverstone: Verstappen klar vorn im Formel-1-Abschlusstraining

Tv & kino

TV-Tipp: Guido Ganz mit neuer Wett-Show bei RTL 

Tv & kino

Abschied: Schauspieler William Cohn gestorben

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

People news

Mode: Pierre Cardin wäre 100 geworden: Feier in Venedig

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Empfehlungen der Redaktion

Eilmeldungen

Literatur: Schriftsteller Gerhard Roth gestorben

People news

Royals: König Willem-Alexander schwingt das Nudelholz

Eilmeldungen

Was geschah am...: Kalenderblatt 2022: 7. Januar

Ausland

Linke nominiert Sozialmediziner Trabert gegen Steinmeier

Ausland

Afd-Fraktion: AfD-Fraktionschef Gögel: Die Flegelhaftigkeit abgelegt

Inland

AfD-Nominierung: CDU-Spitze will Max Otte aus der Partei ausschließen