UN-Chef an Putin: «Halten Sie Truppen von Angriff ab»

24.02.2022 Mittwochnacht ist der UN-Sicherheitsrat zu einer Dringlichkeitssitzung zusammengekommen. Das Thema: Die drohende Eskalation in der Ostukraine. UN-Generalsekretär Guterres findet deutliche Worte.

UN-Generalsekretär António Guterres spricht in der UN-Vollversammlung. © John Minchillo/AP/dpa

UN-Generalsekretär António Guterres hat vor dem drohenden Einmarsch Russlands in die Ukraine an Moskau appelliert.

«Präsident Putin, halten Sie Ihre Truppen davon ab, die Ukraine anzugreifen, geben Sie dem Frieden eine Chance. Zu viele Menschen sind bereits gestorben», sagte Guterres bei einer kurzfristig anberaumten Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates in New York am Mittwochabend (Ortszeit).

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte am Montag die Unabhängigkeit der Separatistenregionen Donezk und Luhansk in der Ostukraine anerkannt und eine Entsendung russischer Soldaten angeordnet. Beobachter rechnen nun jederzeit mit einer russischen Invasion in die Ukraine.

Bereits in der Nacht zum Dienstag, nach der Anerkennung der beiden ukrainischen Gebiete Donezk und Luhansk als unabhängige Staaten, war der Sicherheitsrat in New York zusammengekommen.

Angesichts der Beistandsbitte der ukrainischen Separatisten an Russland hatte Kiew zuvor den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen angerufen. Man habe das mächtigste UN-Gremium nach Montag nun ein zweites Mal um eine Dringlichkeitssitzung gebeten, schrieb der ukrainische Außenminister, Dmytro Kuleba, am Mittwoch auf Twitter.

Zuvor hatten die Chefs der selbst proklamierten Volksrepubliken Luhansk und Donezk Russland in Briefen um Beistand gebeten, um Angriffe der ukrainischen Armee abzuwehren, teilte Kremlsprecher Dmitri Peskow mit. Damit könnten sich bald erstmals russische und ukrainische Soldaten in dem seit acht Jahren dauernden Konflikt direkt gegenüberstehen.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Dustin Hoffman: Die besten Filme mit der Hollywood-Legende

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

1. bundesliga

Bundesliga: RB holt Werner: Transfer soll Dienstag besiegelt werden

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Tv & kino

Featured: Ich habe gerade meinen Vater getötet: Die wahre Geschichte von Anthony Templet

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

People news

Leute: David Beckham besucht mit Tochter Konzert

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Russland-Ukraine-Konflikt: UN-Sicherheitsrat beschäftigt sich erneut mit Ukraine-Krise

Ausland

Russland-Ukraine-Konflikt: Deutschland über Russland: «Schamloser Völkerrechtsbruch»

Ausland

Konflikt in Osteuropa: Ostukraine: Russland kritisiert Aussagen von Guterres

Ausland

Ukraine: Angriff auf Gefangenenlager: UN kündigen Untersuchung an

Ausland

Krieg gegen die Ukraine: Guterres' wichtigste Reise

Ausland

Ukraine-Krise: Wie sich der Konflikt zwischen Moskau und Kiew zuspitzte

Ausland

Krieg in der Ukraine: Macron zu Putin: Angriffe auf Zivilisten beenden

Ausland

Russland-Ukraine-Konflikt: Putin erkennt Donezk und Luhansk als unabhängig an