Italiens Regierung will Schadenersatz von Berlusconi

26.05.2022 10,5 Millionen Euro soll der ehemalige italienische Regierungschef Berlusconi an Schadenersatz zahlen. Mit seinen «Bunga-Bunga-Partys» habe der 85-Jährige durch sein Verhalten das Land in «weltweiten Misskredit» gebracht.

Silvio Berlusconi steht Medienvertretern Rede und Antwort. © Roberto Monaldo/LaPresse/AP/dpa

Im Korruptionsprozess um Partys mit minderjährigen Frauen will das Büro des Ministerpräsidenten Schadenersatz vom einstigen Regierungschef Silvio Berlusconi haben.

Die Anwältin Gabriella Vanadia, die das Präsidium des Ministerrats in Rom als Nebenklägerin in dem Verfahren um die «Bunga-Bunga-Partys» vertritt, forderte vom Gericht in Mailand eine Verurteilung des 85-Jährigen und von 27 anderen Angeklagten zu Schadenersatz in Höhe von 10,5 Millionen Euro. Berlusconi habe durch sein Verhalten Italien in «weltweiten Misskredit» gebracht, wie Vanadia ausführte.

Dem langjährigen Politiker und Unternehmer wird Korruption und Zeugenbestechung vorgeworfen. In früheren Prozessen rund um die Partys war er wegen Amtsmissbrauch und Förderung von Prostitution Minderjähriger aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft in Mailand forderte in ihrem Plädoyer am Mittwoch eine Haftstrafe von sechs Jahren für den Ex-Regierungschef.

Berlusconi beteuert seine Unschuld, sein Anwalt ist von einem Freispruch überzeugt. Ein Urteil wird im Herbst erwartet. Vertreter seiner Partei Forza Italia und auch die Chefs der Rechtsparteien Lega und Fratelli d'Italia bekundeten ihre Solidarität mit Berlusconi.

Laut Beobachtern dürfte der Antrag der Ministerratspräsidiums Berlusconi am meisten treffen. Zum einen war dieses in seinen vier Amtszeiten jeweils sein Büro. Und außerdem versuchte sich der Forza-Italia-Chef zuletzt als wackerer und zuverlässiger Unterstützer von Ministerpräsident Mario Draghi zu positionieren. Anwältin Vanadia machte aber deutlich, dass Berlusconis Eskapaden, ob nun strafrechtlich geahndet oder nicht, Italien in Verruf gebracht haben.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-WM: Boy holt Silber über 25 Kilometer: «Gar nichts» denken

Musik news

Musikerin: Kelly Clarkson: Songschreiben als Therapie

Job & geld

Gegen Geldwäsche: EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen

Tv & kino

Featured: The Terminal List bei Amazon Prime: Alle Infos zur knallharten Action-Serie mit Chris Pratt

Auto news

Überhöhtes Preisniveau : Steuersenkung auf Sprit entlastet nur teilweise

Das beste netz deutschlands

Virtual Reality und Vlogs: Neue Technik von HTC, Nikon und Fossil

Tv & kino

Featured: The Royals Staffel 5: So stehen die Chancen auf eine Fortsetzung

Internet news & surftipps

Technik-Projekt: Pilot für digitale Parkplatzsuche für Lkw-Fahrer startet

Empfehlungen der Redaktion

Search

Italien: «Bunga-Bunga»-Prozess: Anklage fordert Haft für Berlusconi

Ausland

Justiz: Neue Zeuginnen im Korruptionsprozess gegen Berlusconi

Ausland

Italien: Berlusconis Kampagne für Präsidentenamt quasi gescheitert

Ausland

Italien: Berlusconi gibt auf: Keine Kandidatur als Staatspräsident

Ausland

Italien: Berlusconi gibt vor Präsidentenwahl auf

Ausland

Staatspräsidenten-Suche: Italien vor Wahl des Staatsoberhauptes: Hält die Regierung?

Ausland

Italiens Ex-Premier: Berlusconi «zutiefst enttäuscht und traurig» über Putin

Ausland

Wahlen: Parteikrise nach Italien-Wahl - Neues Bündnis?