Lettlands Präsident führt Gespräche über neue Regierung

Bei der Parlamentswahl in Lettland setzen die Wähler auf Kontinuität - doch die stärkste Partei muss noch auf Partnersuche gehen. Dazu erteilte Staatschef Levits nun den Auftrag.

Zwei Tage nach der Parlamentswahl im Lettland hat Staatspräsident Egils Levits Gespräche mit den sieben Parteien aufgenommen, die in die Volksvertretung Saeima gewählt worden sind. Der Staatschef des baltischen EU- und Nato-Landes traf zunächst mit der siegreichen liberalkonservativen Partei Jauna Vienotiba von Regierungschef Krisjanis Karins zusammen. Danach redete er noch mit Vertretern den anderen Parlamentsparteien.

Levits, der den Auftrag zur Regierungsbildung erteilen muss, sagte nach Gesprächen, er habe Karins ermächtigt, Vorgespräche mit potenziellen Bündnispartnern über eine mögliche Koalition, das Regierungsmodell und ihre Prioritäten aufzunehmen. Eine offizielle Nominierung für das Amt des Ministerpräsidenten sei dies aber noch nicht, so der Staatschef. Möglich sei eine Koalition aus drei oder vier Parteien. Wichtig sei, dass es eine «Reformregierung» werde, die strukturelle Reformen einleite, betonte Levits.

Bei der Parlamentswahl am 1. Oktober erhielt die Partei von Karins mit Abstand die meisten Stimmen. Die Partei Jauna Vienotiba gehört im Europäischen Parlament wie CDU und CSU zur EVP-Fraktion. Sie kündigte an, am Dienstag und Mittwoch erste Gespräche mit möglichen Partnern über die Regierungsbildung führen zu wollen.

© dpa
Weitere News
Top News
Auto news
Klassiker unter Strom: Auch als Kombi: Opel fährt elektrischen Astra vor
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Fußball news
Fußball-WM: Pulisic-Tor: USA nach Sieg gegen Iran im Achtelfinale
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Osteuropa: Gespräche über Regierungsbildung in Lettland angelaufen
Ausland
Parlamentswahl: Israels Präsident beauftragt Netanjahu mit Regierungsbildung
Ausland
Extreme Rechte: «Wir sind bereit»: Meloni wird Regierungschefin Italiens
Ausland
Moskaus Angriffskrieg im Fokus: Drei-Meere-Initiative will Ukraine enger an Europa binden
Ausland
Regierungsumbildung : Estlands Ministerpräsidentin zurückgetreten
Ausland
Parlamentswahl in Frankreich: Präsident Macron beginnt Suche nach Regierungsoptionen
Inland
NRW-Landtagswahl: Schlappe auch für Scholz bei der «kleinen Bundestagswahl»
Ausland
Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage