Nordkorea will erneut Hyperschallrakete getestet haben

06.01.2022 Zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten hat Nordkorea nach eigener Aussage eine Hyperschallrakete getestet.

Testabschuss einer Hyperschallrakete durch die Koreanische Akademie für Verteidigungswissenschaften. (Das Bild wurde von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellt. Sein Inhalt kann nicht eindeutig verifiziert werden.). Foto: -/KCNA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat eigenen Angaben zufolge erneut erfolgreich eine Hyperschallrakete getestet.

Bei dem Test durch die Akademie für Verteidigungswissenschaft am Mittwoch habe die Rakete präzise ein vorher festgelegtes Ziel in 700 Kilometer Entfernung getroffen, berichteten die Staatsmedien am Donnerstag.

Zusammen mit vorherigen Erfolgen bei Tests von Hyperschallraketen sei dies von «strategischer Bedeutung». Mit Hyperschall werden Geschwindigkeiten oberhalb der fünffachen Schallgeschwindigkeit bezeichnet, also etwa 6180 Kilometer pro Stunde. Waffen dieser Art können deshalb nur schwer abgefangen werden.

Zweiter Test in vier Monaten

Sollte sich die Darstellung aus Pjöngjang bestätigen, wäre es wohl der zweite Test einer solchen Rakete durch Nordkorea innerhalb von vier Monaten. Im September hatte das Land damaligen Berichten nordkoreanischer Medien zufolge eine Hyperschallrakete vom Typ Hwasong-8 aus der nördlichen Provinz Chagang abgefeuert.

Die Nachbarländer Südkorea und Japan hatten am Mittwoch mitgeteilt, Nordkorea habe wahrscheinlich eine ballistische Testrakete ins Japanische Meer (koreanisch: Ostmeer) abgefeuert. Genauere Angaben dazu wurden nicht gemacht. UN-Resolutionen verbieten Nordkorea Tests mit solchen Raketen, die je nach Bauart einen Atomsprengkopf tragen können. Wie ballistische Raketen können auch Hyperschallraketen potenziell Nuklearwaffen tragen.

Berlin verurteilt Test

Das Auswärtige Amt in Berlin teilte mit: «Die Bundesregierung verurteilt den Test einer ballistischen Rakete durch Nordkorea in aller Deutlichkeit.» Der Test sei ein schwerwiegender Verstoß gegen die Resolutionen des UN-Sicherheitsrats «und gefährdet auf diese Weise die internationale und regionale Sicherheit und Stabilität». Nordkorea sei zur vollständigen, unumkehrbaren und überprüfbaren Beendigung seiner Programme zur Entwicklung von Massenvernichtungswaffen und ballistischen Raketen verpflichtet.

Verhandlungen stocken

Die politisch weitgehend isolierte Führung in Pjöngjang treibt seit Jahren die Entwicklung von Raketen voran, die nicht nur Südkorea und Japan treffen, sondern auch Atomsprengköpfe bis in die USA tragen könnten. Das Land hat sich selbst zu einer Atommacht erklärt. Sein Status wird aber vor dem Hintergrund der Verhandlungen über sein Atomwaffenprogramm eher offen gehalten. Die Verhandlungen der USA mit Nordkorea kommen allerdings seit fast drei Jahren nicht mehr voran.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Drama in Silverstone - Sainz siegt - Punkte für Schumacher

Tv & kino

Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

People news

Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse

People news

Tech-Milliardär: Elon Musk postet Foto mit Papst Franziskus

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Konflikte: Nordkorea testet erneut Rakete

Ausland

Konflikte: Nordkorea testet zwei mutmaßliche Marschflugkörper

Ausland

Konflikte: Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort

Ausland

Atomwaffenfähige Waffe: Nordkorea testet erneut Rakete - Südkorea reagiert besorgt

Ausland

Trotz Sanktionen: Nordkorea setzt Raketentests fort

Ausland

Raketenprogramm: Nordkorea testet möglicherweise U-Boot-Rakete

Ausland

Konflikte: Südkorea: Nordkorea testet Mittelstreckenrakete

Ausland

Konflikte: Nordkorea setzt seine Raketentests fort