Festnahmen: 62.000 französische Impfpässe gefälscht

27.01.2022 Sie sollen Daten von Ärzten gehackt haben, um falsche Impfnachweise zu erstellen: In Frankreich haben Spezialeinheiten ein Netzwerk von Betrügern ausgehoben. Fünf Personen wurden festgenommen.

Auf dem Bildschirm eines Laptops ist ein Binärcode zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Fahnder in Frankreich haben ein Netzwerk von Betrügern ausgehoben, das 62.000 gefälschte Impfnachweise erstellt haben soll.

Die Ermittlungen einer Pariser Spezialeinheit für Cyberkriminalität hätten zur Festnahme von fünf Personen im Raum Poitiers und Lyon geführt, berichtete der Sender France Info unter Verweis auf die Polizei.

Betrug aufgeflogen

Drei 22 bis 29 Jahre alte Verdächtige sollen die Daten von 35 Ärzten gehackt haben, um damit falsche Nachweise für Corona-Impfungen zu erstellen. Diese sollen sie direkt und über Mittelsmänner weiterverkauft haben. Der Betrug war nach Hinweisen unter anderem einer Krankenkasse aufgeflogen, die in der Dokumentation auf Tausende angebliche Impfungen durch eine einzelne Krankenschwester gestoßen war, die an der Impfkampagne aber gar nicht beteiligt war.

Die französische Regierung war kürzlich von rund 200.000 gefälschten Impfnachweisen ausgegangen, die im Land im Umlauf seien. Seitdem für einen vollständigen Corona-Impfschutz eine Auffrischimpfung erforderlich ist, dürften viele der gefälschten Nachweise für die Käufer aber relativ nutzlos geworden sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Musik news

Neues Album: Harry Styles: Ein musikalischer Befreiungsschlag

People news

Popsänger: Ed Sheeran freut sich über ein Mädchen

Musik news

Deutsch-Pop: Kölner Band Erdmöbel zwischen Alltag und Euphorie

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Gefälschte Impf- und Testnachweise: Mehr als 160 Fälle

Regional bayern

Betrug in Millionenhöhe: Angeklagter räumt Vorwürfe ein

Panorama

Handelsgericht: Brustimplantate-Skandal: TÜV zu Schadenersatz verurteilt

Regional berlin & brandenburg

Schon 1100 Anzeigen wegen gefälschter Impfpässe

Regional baden württemberg

Ermittlungen wegen Hunderter gefälschter Impfpässe

Regional hessen

Mutmaßlich gefälschte Impfpässe: Beweismittel beschlagnahmt

Regional niedersachsen & bremen

Polizei: Falsche Impfpässe: Ermittlungen gegen Klinik und Friseure

Regional bayern

«Wolf of Sofia»: Mutmaßlicher Komplize räumt Vorwürfe ein