Friedensgespräche ohne Durchbruch zu Ende gegangen

28.02.2022 Rund sechs Stunden dauerten die Gespräche der Delegationen. Details wurden noch nicht bekannt.

Gespräche zwischen einer ukrainischen und einer russischen Delegation. © Sergei Kholodilin/BelTA/AP/dpa

Die Friedensverhandlungen zwischen Russland und der Ukraine sind ohne einen Durchbruch zu Ende gegangen. «Wir reisen zu Beratungen in die Hauptstädte zurück», sagte der ukrainische Präsidentenberater Mychajlo Podoljak nach dem Treffen an der belarussisch-ukrainischen Grenze vor Journalisten. Details nannte er nicht.

Beide Seiten hätten eine Reihe von Hauptthemen festgelegt, bei denen «bestimmte Entscheidungen» getroffen werden müssten. Das Treffen dauerte etwa sechs Stunden. Die Delegation aus der Ukraine fuhr am Abend Berichten zufolge nach Kiew zurück.

Die Gespräche hatten am Mittag mit deutlicher Verzögerung begonnen. Der belarussische Außenminister Wladimir Makej eröffnete sie, wie Videos von belarussischen Staatsmedien zeigten. Die Gespräche sind an der ukrainisch-belarussischen Grenze abgehalten worden. Die Kampfhandlungen gingen trotz der Verhandlungen weiter.

Die russische Delegation wurde angeführt vom Sonderbeauftragten des Kreml, Wladimir Medinski. Die ukrainische Seite führte der Fraktionsvorsitzende der Präsidentenpartei, David Arachamija, an. Der genaue Ort der Verhandlungen war zunächst nicht bekannt.

Zur Delegation aus Moskau gehörten zudem: Vize-Außenminister Andrej Rudenko, Vize-Verteidigungsminister Alexander Fomin, der russische Gesandte bei den Verhandlungen der sogenannten Kontaktgruppe, Boris Gryslow, und der bekannte Außenpolitiker Leonid Sluzki.

Bei der ukrainischen Delegation reisten neben Arachamija Verteidigungsminister Olexij Resnikow, Präsidentenberater Mychajlo Podoljak, der stellvertretende Leiter der Delegation der Ukraine in der trilateralen Kontaktgruppe (Minskkram), Andrij Kostin, der Parlamentsabgeordnete Rustem Umjerow und der stellvertretende Außenminister Mykola Totschyzkyj an.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Leichtathletik-EM: Doppel-Gold: Kaul und Lückenkemper verzücken Olympiastadion

People news

Leute: «Das Boot»-Regisseur Wolfgang Petersen gestorben

Internet news & surftipps

Britischer Fußballclub: Musk bei Twitter: «Kaufe Manchester United. Gern geschehen»

Tv & kino

Neuer Film: Schauspieler Robert De Niro ist einfach kriminell gut

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Auto news

964er oben ohne: Porsche-Umbauer Singer bringt Cabrio

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich ein Insektenforscher?

Das beste netz deutschlands

Sicherheit: Signal mit PIN und Registrierungssperre nutzen

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Krieg gegen die Ukraine: Lawrow sieht Hoffnung auf Kompromiss bei zähen Verhandlungen

Ausland

Ukraine-Krieg: Putins Berater: Russland weiter bereit für Verhandlungen

Ausland

Friedensverhandlungen: Ukrainer weisen Bericht über Vergiftungssymptome zurück

Ausland

Ukraine-Krieg: Neue Verhandlungsrunde Moskaus und Kiews am Montag

Ausland

Krieg in der Ukraine: Humanitäre Hilfe für die Ukraine - Lebensmittel aus Japan

Ausland

Russischer Angriffskrieg : Ukraine kündigt Angriffe auf Ziele in Russland an

Ausland

Invasion in der Ukraine: Medien: Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau Montagmorgen

Ausland

Invasion in die Ukraine: Ukraine stimmt Verhandlungen mit Russland zu