Schwarzenegger: Europa bei Energie «sehr, sehr verwundbar»

«Fossile Brennstoffe sind der Feind», findet der Schauspieler und ehemalige Gouverneur Kaliforniens, Arnold Schwarzenegger. Für Atomkraft hingegen hat er durchaus etwas übrig.
Arnold Schwarzenegger beim Unternehmensgründer- und Investorentreffen Bits & Pretzels. © Sven Hoppe/dpa

US-Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger hat sich auch mit Blick auf den russischen Angriffskrieg für Atomkraft ausgesprochen. «Ich denke, dass wir weit zurück in den 70ern und 80ern den großen Fehler gemacht haben, Kernkraft auslaufen zu lassen», sagte der ehemalige Gouverneur Kaliforniens am Sonntag auf der Gründermesse «Bits & Pretzels» in München. Den Europäern sagte der ehemalige Gouverneur mit Blick auf den Krieg in der Ukraine: «Ihr habt Euch sehr, sehr verwundbar gemacht, Euch in Bezug auf Energie auf Russland zu verlassen.»

Umweltschützer hätten es beim Atomausstieg gut gemeint, aber einen Fehler gemacht. Es stimme, bei der Kernenergie könnten Unfälle passieren, sagte Schwarzenegger. Aber die Zahl der Toten bei Nuklearunfällen sei vernachlässigbar im Vergleich zu denen, die durch Umweltverschmutzung und Klimawandel sterben würden. Atomkraftwerke arbeiten nahezu CO2-neutral, allerdings werden zum Beispiel beim Uranabbau Treibhausgase ausgestoßen.

Schwarzenegger setzt sich seit langem für Umweltschutz ein. Mit seinen Bemühungen als Kaliforniens Gouverneur habe er ein Paradebeispiel für die USA und letztlich den Rest der Welt schaffen wollen, sagte er am Sonntag. «Fossile Brennstoffe sind der Feind.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Unterschiedliche Berichte: Ronaldo entscheidet sich für saudischen Club Al-Nassr
Tv & kino
Fernsehen: RBB: Aus für preisgekrönte Talkshow «Chez Krömer»
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücke: Chrome-Browser braucht dringend Update
Familie
Kein Weinkeller?: Guter Wein gehört ins Schlafzimmer
Das beste netz deutschlands
Meldung an die Behörden: Klick gegen Hass im Netz: Hamburg schaltet Portal frei
People news
Verleihung: Frank Zander mit zweitem Bundesverdienstkreuz geehrt
Handy ratgeber & tests
Featured: Nachtmodus und Co.: Handykamera-Vergleich der Flaggschiffe
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Gründermesse : «Bits & Pretzels» startet: Schwarzenegger zu Gast
Regional bayern
München: Gründermesse «Bits & Pretzels» startet
People news
Hollywood: Action und Umwelt - Arnold Schwarzenegger wird 75
Das beste netz deutschlands
Featured: Bits & Pretzels 2022: Das erwartet Dich mit UPLIFT auf Europas größtem Gründerfestival Bits & Pretzels
People news
Leute: Ein ratloser Schwarzenegger beim «Terminator»-Fan Söder
Ausland
Lebensqualität: UN-Index: Menschliche Entwicklung geht zurück
Regional hessen
Justiz: Minister Poseck will mehr Stellen in der Justiz schaffen
Formel 1
Formel 1: Glock kritisiert Team Haas: Hinhaltetaktik bei Schumacher