Deutsche Retter nehmen im Mittelmeer 85 Migranten an Bord

05.06.2022 Freiwillige Helfer aus den verschiedensten Organisationen sind immer wieder vor Ort. Einer deutschen Crew gelang es, in wenigen Tagen und fünf Einsätzen fast 310 Menschen aus dem Mittelmeer zu retten.

Die von Sea-Watch herausgegebene Aufnahme zeigt gerettete Migranten, die auf einem Schlauchboot zum Seenotrettungsschiff «Sea-Watch 3» gebracht werden. © Milad Amin/Sea-Watch/dpa

Die deutsche Organisation Sea-Watch hat 85 Migranten im Mittelmeer aus Seenot gerettet. Die Crew der «Sea-Watch 3» nahm die Menschen nach eigenen Angaben in der Nacht zu Sonntag innerhalb der maltesischen Such- und Rettungszone an Bord.

Damit befänden sich nach insgesamt fünf Einsätzen binnen weniger Tage fast 310 Menschen auf dem Schiff. Sea-Watch frage weiter bei en Behörden einen sicheren Hafen für die Leute an, sagte eine Organisationssprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Bei dem Einsatz habe sich auch ein Boot der libyschen Küstenwache genähert, sei aber wieder abgedreht.

Am Samstag liefen außerdem die zivilen Seenotretter der in Regensburg ansässigen NGO Sea-Eye zu einer Mission aus. Das Team der «Sea-Eye 4» will sein Einsatzgebiet im zentralen Mittelmeer nach eigenen Angaben am Donnerstagabend erreichen. Freiwillige Helfer verschiedener Organisationen und Bündnisse fahren immer wieder in die Region, um Bootsmigranten aus Seenot zu retten. Viele können danach in Italien an Land gehen. Das dortige Innenministerium registrierte in den vergangenen beiden Monaten einen deutlichen Anstieg von Migranten, die in Booten das EU-Land erreichten.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Neuer Film: Schauspieler Robert De Niro ist einfach kriminell gut

Sport news

Leichtathletik-EM: Doppel-Gold: Kaul und Lückenkemper feiern EM-Triumphe

People news

Leute: «Das Boot»-Regisseur Wolfgang Petersen gestorben

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Auto news

964er oben ohne: Porsche-Umbauer Singer bringt Cabrio

Gesundheit

Emotionale Tränen: Forscher identifizieren fünf Gründe für das Weinen

Das beste netz deutschlands

Sicherheit: Signal mit PIN und Registrierungssperre nutzen

Internet news & surftipps

Gaming: Computerspielbranche wächst deutlich langsamer

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Flüchtlinge: Mehrere Dutzend Migranten im Mittelmeer gerettet

Ausland

Private Seenotretter : Ärzte ohne Grenzen retten 100 Migranten im Mittelmeer

Ausland

Fast 300 Migranten an Bord: «Ocean Viking» rettet weitere 130 Menschen im Mittelmeer

Ausland

Mittelmeer: Ärzte ohne Grenzen retten erneut Menschen aus Seenot

Ausland

Üble Nachrede: Salvini vor Rackete-Prozess trotzig

Ausland

Flucht: Erneut Migranten im Mittelmeer ums Leben gekommen

Ausland

EuGH-Urteil: Italien darf Rettungsschiffe nicht grundlos kontrollieren

Ausland

Flüchtlinge: Deutsches Rettungsschiff rettet Migranten im Mittelmeer