Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Arbeiten an Hitler-Haus in Braunau starten

Oft wird das Haus für Neonazis als Pilgerstätte benutzt. Um das zu verhindern, soll das Geburtshaus von Adolf Hitler zur Polizeischule werden. Nicht alle sind mit den Plänen zufrieden.
Hitler-Haus in Braunau
Das Geburtshaus von Adolf Hitler in Braunau soll umgebaut werden. © Matthias Röder/dpa

Der Umbau von Adolf Hitlers Geburtshaus in der österreichischen Stadt Braunau hat begonnen. Wie ein Sprecher des Innenministeriums sagte, wurden heute zuerst Sicherungsarbeiten durchgeführt, bevor die eigentliche Umgestaltung des Gebäudes in Angriff genommen wird.

Die Neugestaltung soll verhindern, dass Neonazis das Areal an der Grenze zu Bayern als Pilgerstätte besuchen. Das Haus, in dem der spätere NS-Diktator 1889 auf die Welt kam, soll bis 2025 mit zwei neuen Giebeln äußerlich verändert werden.

Verschiedene Vorschläge zur Nutzung

Ab 2026 soll das Gebäude im Staatsbesitz als Polizeistation und für Menschenrechts-Schulungen für Polizisten genutzt werden. Verschiedene Gruppierungen haben diesen Plan kritisiert und andere Konzepte vorgeschlagen. Zuletzt hatte der Holocaust-Gedenkverein Freunde von Yad Vashem angeregt, im Hitler-Haus eine Dauerausstellung über Menschen zu installieren, die Jüdinnen und Juden vor der NS-Verfolgung gerettet haben.

Das Innenministerium hat dies abgelehnt und stattdessen vorgeschlagen, die Schau in verschiedenen Polizeidienststellen zu zeigen. Grund für die Ablehnung waren unter anderem Sicherheitsbedenken.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
US-Filmverband: «Killers of the Flower Moon» Film des Jahres
Fran Drescher
Tv & kino
US-Schauspieler stimmen Vertrag mit Studios zu
Sean Combs
People news
Vergewaltigungsklage: US-Rapper Combs weist Vorwürfe zurück
Zum Pride Talk: Lilo Wanders im Interview zu ihrer Persona und zur Rolle als LGBTQAI+ Botschafterin
Das beste netz deutschlands
Zum Pride Talk: Lilo Wanders im Interview zu ihrer Persona und zur Rolle als LGBTQAI+ Botschafterin
Google
Internet news & surftipps
Google will mit neuem KI-Modell Konkurrenz abhängen
Volker Türk
Internet news & surftipps
UN-Hochkommissar besorgt über Künstliche Intelligenz
Jürgen Klopp
Fußball news
Klopp: Manchester City abschreiben wäre «größter Witz»
Skigebiet Mammoth Mountain
Reise
Ski-Superlative: Die Neuheiten der Resorts in Nordamerika