Videospiel-Verfilmung: «Monster Hunter» mit Milla Jovovich

28.06.2021 Videospiel-Welten für das Kino: In «Resident Evil»bekam es Milla Jovovich vor allem mit Zombies zu tun. Jetzt kämpft sie sich durch eine fremdartige Welt voller Monster.

Die Monster im Blick: Milla Jovovich als Artemis. Foto: -/Constantin Film Verleih GmbH/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach dem Erfolg seiner «Resident Evil»-Filme nimmt sich Paul W. S. Anderson mit «Monster Hunter» das nächste Videospiel-Franchise vor. In den Hauptrollen: «Resident Evil»-Star Milla Jovovich und der thailändischen Martial-Arts-Star Tony Jaa («Ong-bak»).

Jovovich spielt die Soldatin Artemis, die mit ihrer Militäreinheit in einer fremden Dimension landet, wo riesige Monster unterwegs sind. Nachdem die Kreaturen ihre gesamte Einheit dezimiert haben, tut sie sich mit Hunter zusammen, einem Kämpfer aus der neuen Welt, der seine Familie an die Ungetüme verloren hat.

Anderson ist ein albernes, aber kurzweiliges Monsterspektakel gelungen. In Nebenrollen sind Ron Perlman («Hellboy»), Diego Boneta («Luis Miguel - Die Serie») und der Rapper T.I. zu sehen.

Monster Hunter, USA 2020, 103 Min., FSK 16, von Paul W. S. Anderson, mit Milla Jovovich, Tony Jaa, Ron Perlman, Diego Boneta, T.I.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Videospiel-Adaption: «Resident Evil»: Siebter Teil der kultigen Action-Reihe

Tv & kino

Neustart: Kinos öffnen mit Blockbustern und Stars

Kino news

Neuer Marvel-Held: «Shang-Chi» vereint Kampfkunst und Comicspektakel