«Röki»: Märchenhafte Rätsel im schwedischen Winterwunderland

28.10.2021 Knirschender Schnee, klirrende Kälte und ein Troll unter der Brücke? In «Röki» erlebt man mit der jungen Tove eine mystische Abenteuerreise durch einen Märchenwald - und die eigene Gefühlswelt.

Eine dicke Schneedecke liegt über dem kleinen Dörfchen hoch im Norden. Hier wohnen Tove und ihr kleiner Bruder Lars mit ihrem Vater. Seit einem Schicksalsschlag in der Familie sind sie überwiegend auf sich gestellt, ihr Vater schläft die meiste Zeit.

Zwischen der Ruhe der Natur und der typisch schwedischen Atmosphäre des Hauses entsteht eine eigene Fantasiewelt für die beiden Kinder. Doch als Lars von einem mysteriösen Wesen in eine Parallelwelt entführt wird, beginnt für Tove eine Reise in die nordische Märchenwelt von Trollen, Geistern und anderen Erscheinungen. Soweit das Setting des Abenteuer-Puzzlers «Röki».

Rätsel, Aufgaben und Einblick in die Gedankenwelt

Während der Bruderrettung wird Tove vor allerlei Aufgaben und Rätsel gestellt. Hier ist neben Kombinationsgabe auch der schlaue Einsatz gefundener Gegenstände gefragt. Häufig gibt es kleinere Gefallen zu erledigen. Hierfür gibt es von Geistern und Mythenfiguren im Gegenzug Hilfe.

Im Verlauf der Geschichte um Liebe, Schmerz, Verlust und Familie verschwimmen die Grenzen von Gut und Böse. Lustige und spannende Momente wechseln sich ab mit Reisen in Toves Erinnerungen - mit leichter Tränengefahr. Spannend: Die Entwickler messen auch scheinbaren Nebensächlichkeiten große Bedeutung bei: Viele Randnotizen sind später im Spiel noch einmal wichtig.

Auch grafisch kann sich «Röki» sehen lassen: Die schön detailliert gezeichnete Spielwelt mit ihren wortkargen Charakteren macht den Trip in die Welt der mythischen Kreaturen zu einem auch optisch ansprechenden Erlebnis.

«Röki» gibt es für Playstation 5, Xbox, PC, Nintendo Switch und MacOS. Kosten: Rund 25 Euro.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Games news

Kunstwerk «Papetura»: Rätsel, Licht und Klang in einer Welt aus Papier

Games news

Detailreich und dicht erzählt: «Far Cry 6»: Go für die Gamer-Guerillas

Kolumne

Nele Nielsen: Schwedenhappen