13. Etappe: Vor den Pyrenäen eine Chance für Sprinter?

08.07.2021 Das Mittelmeer ist nicht weit entfernt und die Strecke richtig schön flach: Bei der 13. Etappe der Tour de France kommen an diesem Freitag wohl nochmal die Sprinter zum Zug.

Die 13. Etappe der Tour de France führt über 219,9 Kilometer von Nimes nach Carcasonne. Foto: spo © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf den 219,9 Kilometern von Nimes nach Carcassonne steht nur eine Bergwertung der vierten Kategorie, die bereits nach rund 50 Kilometern zu meistern ist, an. Heftiger als das Streckenprofil könnte dem Peloton der Wind zu schaffen machen.

Läuft für die Sprinter-Teams alles glatt, dürften Seriensieger Mark Cavendish aus Großbritannien sowie die weiteren endschnellen Sprinter um Wout van Aert (Belgien), Peter Sagan  (Slowakei) und Michael Matthews (Australien) gute Siegchancen haben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News