SC Magdeburg erreicht Achtelfinale des DHB-Pokals

21.10.2021 Der SC Magdeburg steht im Achtelfinale des DHB-Pokals.

Steht mit dem SC Magdeburg im Achtelfinale des DHB-Pokals: Trainer Bennet Wiegert. Foto: Ronny Hartmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Drei Tage vor dem Top-Duell am Sonntag in der Handball-Bundesliga beim Meister THW Kiel setzte sich der Tabellenführer am Donnerstag in einem Nachholspiel mit 30:23 (14:12) beim Liga-Rivalen TuS N-Lübbecke durch. Beste Werfer waren Lukas Mertens mit sechs Toren für den SCM und Tom Skroblien mit acht Treffern für den TuS. Die Partien des Achtelfinales sollen am Freitag ausgelost werden.

Der Aufsteiger aus Lübbecke hielt gut mit, lag vom 7:6 (17.) bis 10:9 (22.) in Führung. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich die spielerische Klasse der Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert aber durch. SCM-Keeper Jannick Green wehrte zudem drei Siebenmeter ab.

Weiter für Furore sorgt Bundesliga-Aufsteiger HSV Hamburg, der beim HBW Balingen-Weilstetten mit 28:23 (14:11) gewann. Im Gefühl des sicheren Sieges und einer Sechs-Tore-Führung (19:13/42.) schlichen sich Nachlässigkeiten ins Hamburger Spiel ein. Balingen holte Tor um Tor bis zum 21:22 (53.) auf. Die Gäste blieben aber stabil und holten sich den fünften Saisonsieg.

Die TSV Hannover-Burgdorf feierte nach zuvor vier Pleiten in Serie durch das 35:31 (14:16) beim HC Erlangen wieder einen Sieg. Der SC DHfK Leipzig bezwang Frisch Auf Göppingen mit 29:20 (17:11), die MT Melsungen setzte sich 26:24 (15:12) gegen den Bergischen HC durch.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News