Franziska und Mittelham gewinnen Top-16-Turnier

19.09.2021 Das deutsche Tischtennis-Team kann auch ohne seine beiden Topstars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov internationale Titel gewinnen.

Hat das Top-16-Turnier im griechischen Thessaloniki gewonnen: Patrick Franziska. Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim europäischen Top-16-Turnier im griechischen Thessaloniki siegte Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken) im Herren- und Nina Mittelham (TTC Berlin Eastside) im Damen-Wettbewerb. Für beide war es die erste Teilnahme an dem traditionsreichen Ranglisten-Turnier überhaupt.

Der Weltranglisten-18. Franziska besiegte im Halbfinale den Vize-Weltmeister Mattias Falck aus Schweden (4:2) und im Endspiel den Portugiesen Marcos Freitas in 4:1-Sätzen. Die ehemalige Doppel- und aktuelle Mixed-Europameisterin Mittelham verdiente sich den ersten internationalen Einzel-Titel ihrer Karriere durch einen 4:1-Finalsieg gegen die Portugiesin Yu Fu. Im Viertelfinale hatte die 24-Jährige die topgesetzte Sofia Polcanova aus Österreich geschlagen.

Um sich nach den Olympischen Spielen besser auf die neue Turnierserie World Table Tennis und auf die Einzel-WM in November in Houston zu konzentrieren, hatten Titelverteidiger Boll, der Olympia-Dritte Ovtcharov und die Europameisterin Petrissa Solja ihre Teilnahmen an dem Top-16-Turnier abgesagt. Boll und Ovtcharov werden vom 28. September bis 3. Oktober auch bei der Team-EM in Rumänien fehlen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News