Bogenschütze Unruh bei Olympia - Kroppen raus

27.07.2021 Bogenschütze Florian Unruh steht bei den Olympischen Spielen in Tokio im Einzelwettbewerb im Achtelfinale. 

Der 28-Jährige vom SSC Fockbek/SV Dauelsen qualifizierte sich am Dienstag mit einem 7:3-Erfolg in der zweiten Runde gegen den jungen Südkoreaner Je-Deok Kim für den Finaltag. Zum Auftakt hatte sich der Ehemann von Deutschlands Top-Bogenschützin Lisa Unruh gegen Arif Dwi Pangestu aus Indonesien mit 6:2 durchgesetzt. In der Runde der besten 16 trifft Unruh, einziger deutscher Mann in diesem Wettbewerb, am Samstag (3.09 Uhr MESZ) auf den Kanadier Crispin Duenas.

Zuvor hatte Michelle Kroppen den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Die 25-Jährige vom SV GutsMuths Jena unterlag in der zweiten Runde mit 4:6 gegen Elena Osipowa vom Team des Russischen Olympischen Komitees. Die Weltranglisten-Siebte, die in Berlin lebt, konnte in der ersten Runde zuvor noch souverän mit 6:0 gegen die Ukrainerin Lidija Sitschennikowa gewinnen. Kroppen holte bei den Sommerspielen im Team-Wettbewerb mit Charline Schwarz und Lisa Unruh zuvor am Sonntag die Bronzemedaille. Schwarz und Unruh starten am Mittwoch auf dem Yumenoshima Park Archery Field in den Wettbewerb.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News