Boll zu Olympia 2024: «Man sollte nie "Nie" sagen»

07.07.2021 Der deutsche Tischtennis-Star Timo Boll hält nach den Olympischen Spielen in Tokio auch eine Teilnahme an den Spielen 2024 noch für möglich.

Kann sich auch eine Olympia-Teilnahme 2024 vorstellen: Tischtennis-Ass Timo Boll. Foto: picture alliance / dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich freue mich auf die Olympischen Spiele. Das sind wahrscheinlich meine letzten. Aber man sollte nie "Nie" sagen. Die Qualifikation für Paris beginnt ja schon in zwei Jahren», sagte der 40-Jährige am Mittwoch beim Medientag des deutschen Tischtennis-Teams für die Spiele vom 23. Juli bis 8. August.

Der Weltranglisten-Zehnte von Borussia Düsseldorf gewann in seiner Karriere noch nie eine olympische Einzel-Medaille, dafür aber erst vor anderthalb Wochen in Warschau seinen achten Europameister-Titel. «Es ist ein gutes Gefühl, als Europameister nach Tokio reisen zu dürfen. Aber ich ruhe mich nicht auf diesem Titel aus», sagte Boll. «Wenn ich fit bin, kann ich bei Olympia weit kommen und auch um die Medaillen mitspielen - im Einzel und mit der Mannschaft. Aber ich muss erst einmal in ein Turnier hineinkommen und meinen Flow finden. Vorab bin ich da immer ein bisschen zurückhaltender.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News