Bogenschützen Unruh und Wieser im kleinen Finale

04.06.2021 Die deutschen Bogenschützen haben bei den Europameisterschaften im türkischen Antalya eine Medaille sicher.

Bogenschützen schießen mit ihren Recurvebögen. Foto: Christoph Soeder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Florian Unruh und Moritz Wieser schafften den Einzug ins kleine Finale mit dem olympischen Recurve-Bogen, das am 6. Juni stattfindet. «Das waren ganz starke Leistungen der beiden», sagte Chef-Bundestrainer Thomas Abel in einer Mitteilung.

Die deutschen Frauen um die Olympia-Zweite Lisa Unruh erreichten im Team-Wettbewerb das Finale und kämpfen um EM-Gold. Lisa Unruh, Michelle Kroppen und Charline Schwarz bezwangen Österreich (6:0), Tschechien (5:4 mit 28:26 im Stechen) und zogen mit einem 6:2 gegen Dänemark ins Finale.

Quotenplatz für Olympia

Bei der parallel ausgetragenen Olympia-Qualifikation holte Florian Unruh wie 2016 den Quotenplatz. Er setzte sich im Viertelfinale gegen den Luxemburger Jeff Henckels mit 7:3 (29-25, 28-29, 27-24, 29-29, 29-27) durch, was für Tokio reichte. «Es ist super, dass wir jetzt einen Einzelplatz bei den Männern und einen im Mixed sicher haben», sagte Florian Unruh.

Bundestrainer Oliver Haidn betonte: «Wir haben uns den Quotenplatz verdient. Wir schauen sehr zuversichtlich nach Paris und Tokio.» Damit haben die deutschen Bogenschützen bereits vier Quotenplätze für Tokio sicher, so viele wie letztmals 2004. Die Männer können noch weitere holen. Dazu müssten sie beim letzten Team-Quotenplatzturnier in Paris am 19. Juni einen der ersten drei Plätze belegen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News