Mainzer Doppelschlag sorgt für mehrere Bestmarken

04.12.2021 Der schnelle Mainzer Doppelschlag hat für mehrere Bestmarken in der Fußball-Bundesliga gesorgt. Die 05er gingen am 14. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg nach Toren von Jonathan Burkardt (2. Minute) und Anton Stach (4.) früh mit 2:0 in Führung. Es war das schnellste 2:0 in dieser Saison.

Jonathan Burkardt brachte Mainz bereits in der 2. Minute in Führung. Foto: Thomas Frey/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zudem war es die schnellste 2:0-Führung für die Mainzer in ihrer Bundesliga-Geschichte. Zuletzt hatte in der höchsten deutschen Spielklasse RB Leipzig im November 2019 beim SC Paderborn (3:2) so früh mit zwei erzielten Treffern geführt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Corona-Schock für DHB-Team: Fünf weitere Spieler positiv

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Tv & kino

Fortsetzung: Animationsspaß: «Sing - Die Show deines Lebens»

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

14. Spieltag: Wolfsburg verliert in Mainz - «Wieder die gleiche Scheiße»

1. bundesliga

Saisonvorbereitung: Mainz gewinnt 120-Minuten-Test gegen CFC Genua

1. bundesliga

Bundesliga: FC Bayern gewinnt beim BVB - Leverkusen mit Kantersieg

Regional rheinland pfalz & saarland

«Ein Mainz-05-Spiel»: Ausrufezeichen gegen CL-Team

Regional bayern

Lewandowski für Bundesliga-Profis bester Spieler der Welt

1. bundesliga

14. Spieltag: Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag

Regional rheinland pfalz & saarland

Noch keine Rückkehr für Wolfsburgs Torhüter Casteels

1. bundesliga

Bundesliga: «Wieder Scheiße»: Kohfeldt-Effekt in Wolfsburg verpufft