Bayern-Coach Nagelsmann: «Spieler dürfen mich gerne duzen»

11.07.2021 Die Bayern-Profis um Manuel Neuer, Robert Lewandowski & Co. dürfen ihren neuen Chefcoach Julian Nagelsmann duzen.

Bayern-Coach Julian Nagelsmann (M) beim Trainingsauftakt der Münchener. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

München (dpa) - Die Bayern-Profis um Manuel Neuer, Robert Lewandowski & Co. dürfen ihren neuen Chefcoach Julian Nagelsmann duzen.

«Die meisten sagen Trainer. Aber ich bin gerne per Du. Siezen oder duzen ist für mich in den modernen Zeiten kein Indikator mehr für Autorität oder nicht», sagte der 33-Jährige in einem Interview der «Bild am Sonntag». Der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München fügte hinzu: «Die Spieler dürfen mich gerne duzen, ich höre meinen Vornamen tatsächlich auch lieber als meinen Nachnamen.»

Auf die Frage, es ein Vorteil sei, dass er als junger Trainer in manchen Dingen näher dran sei an den Spielern, antwortete Nagelsmann: «Das hat Vor- und Nachteile. Grundsätzlich ist das Alter für mich kein Indikator für Qualität.»

Als erfahrener Trainer habe man «viele Situationen schon mal erlebt». Als junger Trainer müsse man «die Erfahrung erst machen, dafür ist es ein Vorteil, dass man die Sprache der Spieler spricht», sagte Nagelsmann und scherzte: «Wobei: Wenn die "Jugendworte des Jahres" gekürt werden, erschrecke ich mich manchmal, weil ich die auch nicht mehr kenne. Aber die Sprache meiner aktuellen Spieler, die verstehe ich trotzdem noch.»

Müller bei Nagelsmann gesetzt

Nagelsmann hält große Stücke auf Routinier Thomas Müller. «Ich habe Thomas kennengelernt als extrem strebsam, mit extremem Siegeswillen. Er war nach der EM gefrustet. Bei ihm ist es so: Wenn er gesund bleibt, gibt es wenige Trainer, die auf ihn verzichten würden», sagte Nagelsmann. Der 31 Jahre alte Offensivspieler des deutschen Fußball-Rekordmeisters aus München habe «herausragende Qualitäten, ist immer einer der schwierigsten vorzubereitenden Spieler beim Gegner. Weil du ihn nicht packen kannst, weil er dieses unglaubliche Gespür für Räume hat», sagte Nagelsmann über Müller.

Der EM-Teilnehmer habe «so einen Antrieb, dass er immer spielen und das Beste geben will – warum sollte ich dann auf einen Spieler dieser Qualität verzichten?», sagte der ehemalige Coach von RB Leipzig.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: «Botschafter» Lewandowski und Haaland als Duo bei FIFA-Kür

Job & geld

Arbeitsrecht: Muss ich während meiner Quarantäne arbeiten?

Auto news

Jahrgang 2010 bis 2017: Nicht ohne Mängel: Der BMW 5er aus zweiter Hand

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

FC Bayern München: Nagelsmann gelassen über Wechselgerüchte um Lewandowski

1. bundesliga

Bundesliga: Bayern-Trainer Nagelsmann: «Ich bin nicht machtgetrieben»

1. bundesliga

Bundesliga: Kimmich sieht bei Bayern «gute Basis» für die höchsten Ziele

Regional bayern

Zeichen an Europa: Bayern gönnen sich «kleines Schlückchen»

1. bundesliga

Bundesliga: Nagelsmann sicher: Werden stärkeren Sané sehen

Champions league

Champions League: FC Bayern mit Hernández in der Abwehr - Gnabry stürmt

1. bundesliga

FC Bayern München: Bayern-Bosse wortkarg nach «dreckigem» Sieg

Regional bayern

Flick lobt Nagelsmann nach 100 Tagen: «Ein toller Trainer»