Abseits der EM: Das ist los in der Bundesliga

27.06.2021 Der Urlaub ist vorbei: Für die Clubs des Fußball-Bundesliga geht es nun wieder los. Gleich acht Trainerwechsel gab es. Und für Nagelsmann, Rose & Co heißt es nun: Trainieren und Einstudieren.

Das Trainerkarussell in der Bundesliga dreht sich: Am Dienstag soll Oliver Glasner in Frankfurt vorgestellt werden. Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Fußball-EM steht noch im Fokus. Doch mit Blick auf die am 13. August mit dem Klassiker Borussia Mönchengladbach gegen Meister FC Bayern München beginnende Bundesliga-Saison starten die Clubs nun in die Vorbereitung.

TRAININGSSTART: Nach elf Jahren Bundesliga-Abstinenz startet der VfL Bochum als erster Club am Montag mit einer öffentlichen Trainingseinheit. Der FSV Mainz 05 folgt am Dienstag, Hertha BSC und Arminia Bielefeld am Mittwoch. Nach Leistungstests absolvieren dann am Donnerstag Dortmund, Wolfsburg, Frankfurt, Union Berlin und Augsburg ihre ersten Trainings. Am Freitag legt Stuttgart los, am Samstag Mönchengladbach. Am kommenden Montag ist es dann bei Leipzig, Freiburg und Köln soweit, Leverkusen beginnt am Dienstag. Bei München, Hoffenheim und Fürth sind genaue Daten nicht bekannt.

NEUE TRAINER: Das Trainerkarussell hat sich schnell gedreht, einige Stellen sind neu besetzt. Als erster Coach wird wohl am Dienstag Frankfurts Oliver Glasner vorgestellt, am Mittwoch folgt Mark van Bommel in Wolfsburg. Steffen Baumgart stellt sich am Donnerstag in Köln der Öffentlichkeit. In Mönchengladbach soll der neue Chefcoach Adi Hütter wohl am Freitag präsentiert werden. Auch Marco Rose (in Dortmund) und Gerardo Seoane (in Leverkusen) nehmen am Donnerstag die Arbeit bei ihren neuen Clubs auf. RB Leipzigs Trainer-Rückkehrer Jesse Marsch (Chef) und Achim Beierlorzer (Co-Trainer) starten erst am 5. Juli. Wann Bayern-Neuchef Julian Nagelsmann seinen ersten Auftritt an der Säbener Straße hat, ist noch offen.

PERSONAL I: Alexander Nübel verlässt den Bayern München vorerst - Richtung Frankreich zur AS Monaco. Der 24-Jährige wird zwei Jahre an das Team des früheren Bayern-Trainers Niko Kovac ausgeliehen. Nübels Vorgänger Sven Ulreich (32) kehrt nach einem Jahr beim Hamburger SV als Nummer zwei hinter Nationaltorwart Manuel Neuer nach München zurück.

PERSONAL II: Der 1. FC Union Berlin steht vor einer Verpflichtung von Timo Baumgartl. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger soll, wie die «Bild» und der «Kicker» am Sonntag berichteten, vom niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven kommen. Der Ex-Bundesligaprofi soll für eine Saison ausgeliehen werden und wäre damit Unions elfter Zugang bei bisher 13 Abgängen.

FANS: Endlich wieder die Lieblinge sehen - zum Trainingsauftakt des VfL Bochum am Montag dürfen 200 Fans dabei sein. Zum FSV Mainz 05 können am Dienstag bis zu 500 Anhänger kommen. Sie müssen dann aber während der gesamten Trainingseinheit einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Auch Hertha BSC lässt am Mittwoch bis zu 300 Mitglieder zum ersten Training zu.

NUN DOCH AM START: Kevin-Prince Boateng ist zum Trainingsstart seines Herzensclubs Hertha BSC am Mittwoch nun doch dabei. Der 34-Jährige ist derzeit als EM-Experte engagiert und sollte eigentlich bis zum Ende des Championats am 11. Juli für die ARD tätig sein. Aufgrund einer Option in der Vereinbarung mit dem zuständigen WDR kann der Profi von Mittwoch an mit der Hertha trainieren, wie der Rundfunksender erklärte.

WAHLEN: Bei der Jahreshauptversammlung von Arminia Bielefeld stehen an diesem Montag die Wahlen des Ehrenrates und des Präsidiums an. Der FSV Mainz 05 holt am Dienstag (18.00 Uhr) die im Februar verlegte außerordentliche Mitgliederversammlung nach. Dabei sind auch Wahlen zum Vereinsvorsitz und zum Aufsichtsrat geplant.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News