Erste Erklärungen für die Reifenschäden in Katar

03.12.2021 Nach den wiederkehrenden Reifenschäden beim Formel-1-Rennen in Katar hat Exklusivausstatter Pirelli erste Erklärungen vorgelegt.

Reifenhersteller Pirelli ist Exklusivausstatter der Formel 1. Foto: picture alliance / Jens Buettner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie die Italiener am Rande des Grand Prix in Saudi-Arabien nach Untersuchungen mitteilten, liegt kein Produktionsfehler vor. Die Schäden an den vier Reifen von vier verschiedenen Piloten sind vielmehr auf die besonderen Gegebenheiten auf dem Losail International Circuit zurückzuführen.

Eine starke Beanspruchung durch das Überfahren der Randsteine bei hoher Geschwindigkeit hat den Angaben zufolge die Reifenkonstruktionen beschädigt und zu Schäden geführt. Betroffen waren vor einer Woche bei der Premiere in Katar Lando Norris (McLaren), Valtteri Bottas (Mercedes) sowie Nicholas Latifi und George Russell (beide Williams).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Sport news

Handball-Europameisterschaft: DHB-Team vor Spanien-Spiel mit weiteren Corona-Fällen

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Wohnen

Kaufpreise und Bauzinsen: Immobilien werden Experten zufolge weiterhin teurer

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Angesagte iOS-Apps: Campingurlaub planen und Bilder teilen

People news

Fliegen: Rekordversuch: Junge Pilotin landet bei Frankfurt

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Empfehlungen der Redaktion

Formel 1

Hintergrund: Alle Cockpits der Formel 1 für 2022 vergeben

Formel 1

Formel 1: Darauf muss man beim Großen Preis von Belgien achten

Formel 1

Formel 1: Norris fährt in Sotschi auf die Pole - Fehler von Hamilton

Formel 1

Formel 1 in Austin: Verstappen beschimpft Hamilton als «dummen Idioten»

Formel 1

Formel 1: Darüber wird im Fahrerlager von Katar gesprochen

Formel 1

Formel 1: «Kleiner Löwe» Russell: Im Wartestand für die Beförderung

Formel 1

Formel 1: Mercedes düpiert Verstappen: Bottas holt Pole in Mexiko

Formel 1

Formel 1: Ricciardo-Sieg in Monza - Crash von Verstappen und Hamilton