Jenoptik will weiter wachsen und mehr verdienen

30.11.2021 Der Technologiekonzern Jenoptik will in den kommenden Jahren weiter wachsen und auch sein Ergebnis kräftig ankurbeln. In den Jahren 2022 bis 2025 solle der Umsatz auf 1,2 Milliarden Euro anziehen, kündigte Konzernchef Stefan Traeger, der das ostdeutsche Unternehmen auf dem Weg zu einem globalen Photonikkonzern sieht, auf einem Kapitalmarkttag am Dienstag in Jena an. Dabei sollen rund 20 Prozent vom Umsatz als operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) hängenbleiben, wie aus einer Präsentation zu der Veranstaltung hervorgeht.

"Jenpoptik" steht auf dem Dach eines Gebäudes in der Innenstadt. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Jenoptik werde das Portfolio auf Geschäfte «mit hoher strategischer und finanzieller Relevanz» fokussieren, hieß es weiter. Zum Erreichen seiner Ziele konzentriere sich der Konzern zum einen auf das Wachstum in den Bereichen Halbleiter und Elektronik, die für die Hälfte der 2025er-Umsätze stehen sollen. Der Fokus liege aber auch auf den Kernmärkten Medizintechnik, Biowissenschaften (Life Science) und Smart Mobility, hieß es weiter.

2021 sieht sich Jenoptik auf dem Weg zu einem Rekordjahr. Mitte November hatte Firmenchef Traeger erklärt, der Konzern werde voraussichtlich beim Auftragseingang die Milliarden-Marke knacken. Für den Umsatz peilt das Unternehmen 880 bis 900 Millionen Euro an - bei weiter steigender Profitabilität. So soll die operative Marge in diesem Jahr bei 19 bis 19,5 Prozent herauskommen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

People news

Corona-Pandemie: Neil Young droht Streaming-Riese Spotify mit Rückzug

Internet news & surftipps

Internet: Facebook-Konzern baut großen KI-Supercomputer

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Wegen Corona: Zehn Stunden am Tag vor dem Bildschirm

People news

Haute Couture: Charlotte Casiraghi mit Pferd auf Chanel-Laufsteg

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Jenoptik-Chef: Werden 2021 mit Rekordzahlen abschließen

Regional thüringen

Jenoptik mit Gewinnsprung

Regional thüringen

Im zweiten Anlauf: Jenoptik verkauft Militärtechniksparte

Regional thüringen

Jenoptik lässt Krise hinter sich: Rekordjahr erwartet

Wirtschaft

Wegen Corona-Folgen: Batteriekonzern Varta senkt Umsatzprognose

Regional baden württemberg

Südzucker konkretisiert nach Gewinnsprung Ausblick

Regional hamburg & schleswig holstein

Jungheinrich hebt Mittelfrist-Prognose an

Regional niedersachsen & bremen

Tui sieht sich auf Kurs