Migranetz: Lange Einbürgerungsverfahren in Thüringen

27.11.2021 Einbürgerungsverfahren sind in Thüringen aus Sicht von Migrantenorganisationen oft sehr langwierig. «Den Antragstellern werden viele Steine in den Weg gelegt», kritisierte der Vorstandsvorsitzende des Thüringer Landesnetzwerks der Migrantenorganisationen Migranetz, Ayman Qasarwa. Die Wartezeiten bei der Bearbeitung von Einbürgerungsanträgen seien teilweise extrem lang und zögen sich in manchen Fällen über Jahre.

Eine Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland liegt auf einem Tisch. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In den vergangenen Jahren nahm die Zahl der Einbürgerungen in Thüringen laut Statistik kontinuierlich zu: Registrierte das Statistische Landesamt im Jahr 2010 noch 417 Einbürgerungen so waren es 2020 mehr als 700. In den kommenden Jahren rechnet Qasarwa noch mit deutlich höheren Zahlen.

Voraussetzung für den Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft ist unter anderem ein mindestens achtjähriger rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland, ein gesicherter Lebensunterhalt und ausreichende Sprachkenntnisse.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Sport news

Handball-EM: DHB-Team bereit für Polen-Spiel - Torhüter im Fokus

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Tv & kino

Fortsetzung: Animationsspaß: «Sing - Die Show deines Lebens»

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Weniger Einbürgerungen in Brandenburg

Regional niedersachsen & bremen

Zahl der Einbürgerungen in Niedersachsen gesunken

Regional berlin & brandenburg

Einwohnerzahl Berlins erneut leicht geschrumpft