18.000 Euro Schaden durch Feuer in Gewächshaus

25.10.2021 Bei einem Feuer in einem Gewächshaus im Thüringer Landkreis Sömmerda ist ein Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro entstanden. Wie eine Sprecherin der Polizei am Montag mitteilte, wollte der 63 Jahre alte Besitzer des Gewächshauses in Elxleben seine Pflanzen mit einem elektrisch betriebenen Heizlüfter vor Frost schützen. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes fing das Gerät am Sonntagabend Feuer. Das Gewächshaus brannte vollständig ab, und das nebenstehende Gewächshaus eines 62 Jahre alten Nachbarn wurde ebenfalls beschädigt. Verletzte gab es nicht.

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Tiere

Keine Schokolade: Bunter Teller fürs Tier: Artgerechte Leckerlis schenken

Internet news & surftipps

Rückblick: Google-Charts: Fußball und Bundestagswahl verdrängen Corona

People news

Todesfälle: Otto Waalkes über Nontschew: War «manchmal fast scheu»

Testberichte

Neues Kanzler-Auto: So sicher fährt es sich im Mercedes S 680 Guard

People news

Kinder: Ryan Reynolds zu Vaterschaft: «Möchte Zeit nicht verpassen»

Das beste netz deutschlands

Schont Geldbeutel und Umwelt: Gebrauchte Elektronik kaufen

Tv & kino

Film: Jennifer Lawrence in «Bad Blood» als Elizabeth Holmes

Empfehlungen der Redaktion

Job & geld

Forschergeist gefragt: Wie werde ich Pflanzentechnologen/in?

Regional berlin & brandenburg

Hoher Sachschaden bei drei Bränden an Wohnhäusern

Panorama

Allein um die Welt: 19-jährige Pilotin will Weltrekord brechen