Kaum Staus, aber Sonnenschein zum Ferienstart in Thüringen

24.10.2021 Egal ob auf den Autobahnen oder mit Blick auf's Wetter - Thüringen startet ruhig in die Herbstferien.

Fahrzeuge fahren auf einer Autobahn. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am ersten Wochenende der Herbstferien ist es in Thüringen sowohl am Himmel als auch auf den Straßen ruhig geblieben. Nach einem etwas bewölkten Samstag habe der Sonntag Thüringen einen sehr schönen - wenn auch etwas frischeren - Herbsttag beschert, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag. Nach stürmischen Tagen habe die Woche mit «ruhigem Herbstwetter» geendet.

Auch auf den Fernstraßen des Freistaats blieb es ruhig. Von Ferienreiseverkehr sei nichts zu merken, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Sonntag. Es sei weder zu vermehrten Staus noch zu mehr Unfällen auf den Thüringer Autobahnen gekommen.

Der ADAC hatte zuvor vor Herbsturlaubsverkehr am Wochenende gewarnt. Baustellen, Vollsperrungen und Ferien könnten Engpässe auf Fernstraßen verursachen, hieß es. In Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz enden die Herbstferien, in Thüringen beginnen sie. Bremen, Niedersachsen, Sachsen und das Saarland starten in die zweite Woche.

Wegen der steigenden Corona-Inzidenzen und den damit einhergehenden Maßnahmen habe man in Thüringen nicht mit besonders viel Verkehrsaufkommen zum Beginn der Schulferien gerechnet, sagte der Autobahnpolizei-Sprecher. Auch auf die kommenden Tage blickte er entspannt. «Es kann natürlich noch kommen, aber meist fahren die Leute direkt zu Beginn der Ferien los.»

Ferien-Aktivitäten an der frischen Luft steht dem DWD-Sprecher zufolge auch für die kommende Woche nichts im Wege. Es bleibe auch die kommende Woche «größtenteils ruhig». An einzelnen Tagen könnten die Temperaturen noch einmal bis auf 15 Grad klettern. Die letzte Oktoberwoche des Jahres dürfte freundlich enden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News