Unter Auto begraben: Mann bei Diebstahl tödlich verletzt

24.09.2021 Ein junger Mann ist in der Nacht zum Freitag beim Diebstahl in einem Gebrauchtwagenhandel in Erfurt ums Leben gekommen. Der 29-Jährige hatte ein dort abgestelltes Auto mit einem Wagenheber aufgebockt, berichtete die Polizei am Freitag. Während er laut Polizei damit beschäftigt war, den Katalysator des Autos abzubauen und zu stehlen, verrutschte der Wagenheber und begrub den Mann unter dem Fahrzeug. Dabei zog sich der mutmaßliche Dieb tödliche Verletzungen zu. Ein Mitarbeiter des Autohandels entdeckte den Mann am Freitagvormittag unter dem Wagen.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Scholz ruft Aktivisten zum Abbruch des Hungerstreiks auf

Regional bayern

News Regional Bayern: Mann rast betrunken und ohne Führerschein durch Nürnberg

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Tote und ein Schwerverletzter bei Zusammenstoß auf A 24