Neues Corona-Frühwarnsystem gilt in Thüringen

23.08.2021 Ein neues Corona-Frühwarnsystem, das sich bei regionalen Einschränkungen nicht allein an der Sieben-Tage-Inzidenz orientiert, gilt jetzt in Thüringen. Es sei Teil der neuen Corona-Verordnung, teilte das Gesundheitsministerium am Montag in Erfurt mit. Diese tritt an diesem Dienstag in Kraft.

Ein Intensivpfleger arbeitet auf einer Intensivstation an einem Covid-19-Patienten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei regional steigenden Infektionszahlen entscheidet nun neben der Inzidenz auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen in einer Region sowie die thüringenweite Auslastung der Intensivstationen, erklärte Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke). Verfahren wird nach einem Ampelsystem, bei der die Warnstufe gelb unter anderem Inzidenzwerte von 35 bis knapp unter 100 vorsieht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News