Roland Kaiser kehrt auf Bühne zurück: «Sehr glücklich»

13.08.2021 Roland Kaiser kehrt nach einer längeren coronabedingten Konzertpause wieder auf die Bühne zurück. Bei Instagram und Facebook teilte er am Freitag mit: «Liebe Freunde, mein gesamtes Team und ich sind sehr glücklich, dass wir ab Ende August endlich wieder live auf der Bühne stehen und die Rückkehr zur Kultur mit Euch feiern können.» Im August und September sei er in Kamenz, Leipzig, Goslar, Apolda und Berlin zu Gast. Es handelt sich in fast allen Fällen um Nachholtermine für Konzerte, die im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausgefallen waren.

Roland Kaiser singt in der Metropolis-Halle zum Festakt zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kaiser (69) teilte weiter mit: «Ihr erhaltet zeitnah alle relevanten Informationen zu jedem meiner bestätigten Open Air - Live-Termine in diesem Sommer, insbesondere zu den Themen Besucherdatenerfassung, Hygiene-Regelungen, Umbuchungsprozesse, etc.» - Und: «Wir können es kaum erwarten, für Euch zu spielen!»

Am vergangenen Wochenende hatte der Sänger eigentlich mit Tausenden Fans in Dresden die «Kaisermania» feiern wollen - doch sie war wie schon 2020 abgesagt worden. «Umfassende Schutzmaßnahmen und ein erarbeitetes Hygienekonzept haben leider als Entscheidungshilfe für eine Genehmigung durch die zuständige Behörde in Dresden nichts bewirken können», hatte der Veranstalter Semmel Concerts mitgeteilt.

Die «Kaisermania» ist seit Jahren einer der beliebtesten Programmpunkte der Filmnächte am Dresdner Elbufer. Der Sänger bestritt dort alljährlich mehrere Konzerte, zu der bis zur Pandemie regelmäßig gut 40 000 Fans kamen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Musik news

Konzerte: Roland Kaiser kehrt auf Bühne zurück - «sehr glücklich»

Regional sachsen

«Kaisermania» 2022: Sechs Konzerte in Dresden

Regional bayern

Pop, Rock und Gefühle: Wann gibt es wieder volle Hallen?

Musik news

Corona-Pandemie: Pop, Rock und Gefühle: Veranstalter wollen volle Hallen

Regional thüringen

Pandemie: Musiker und Bands starten Impfkampagne