Polizei künftig rund um die Uhr an Flüchtlingsunterkunft

03.08.2021 In der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Suhl sollen laut einem MDR-Bericht künftig rund um die Uhr Polizisten vor Ort sein. Innenminister Georg Maier (SPD) zufolge soll ein 24-Stunden-Dauerdienst eingeführt werden, wie der SPD-Politiker MDR Thüringen sagte. Der Minister hatte die Einrichtung am Montagnachmittag besucht. Die Streifen in den angrenzenden Wohngebieten sollen demnach fortgeführt werden.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor allem von Anwohnern im Umfeld der Einrichtung hatte es immer wieder Kritik gegeben - zuletzt wegen einer Einbruchserie. Zudem wurden Rufe nach Schließung der Einrichtung in Suhl lauter. So wurde etwa eine Petition für das Anliegen gestartet und vom Suhler Oberbürgermeister André Knapp (CDU) im Thüringer Landtag eingereicht. Justizminister Dirk Adams (Grüne) hatte wiederholt erklärt, dass die Flüchtlingsunterkunft weiter betrieben werden soll.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

News Regional Thüringen: Adams: Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl bleibt

Regional thüringen

News Regional Thüringen: Oberbürgermeister schreibt Ramelow wegen Erstaufnahme

Regional thüringen

News Regional Thüringen: Thüringer Justiz: Rechtspflegebericht zeigt Probleme auf