Motorradfahrer sterben bei Unfällen in Thüringen

04.07.2021 Die kurvenreichen Strecken im Thüringer Wald sind im Sommer vor allem bei Motorradfahrern beliebt. Für zwei Biker endete die Tour am Rennsteig nach einem tragischen Unfall tödlich. Auch in Ostthüringen starb ein Motorradfahrer.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Thüringen sind bei Unfällen drei Motorradfahrer ums Leben gekommen. Zwei 53 Jahre alte Biker wurden auf einer Landstraße bei Neustadt am Rennsteig (Ilm-Kreis) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt, wie die Polizei mitteilte. In der Nähe von Leutenberg (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) kam ein 55-Jähriger bei einem Sturz mit seiner Maschine ums Leben.

Am Rennsteig geriet ein 40 Jahre alter Autofahrer der Polizei zufolge am Samstag mit seinem Wagen in einer Kurve vermutlich aufgrund seines hohen Tempos ins Schleudern. Der Mann habe dann die Kontrolle über das Auto verloren. Der Wagen geriet in den Gegenverkehr und stieß mit den entgegenkommenden Motorrädern zusammen. Der Aufprall sei so heftig gewesen, dass die beiden Kräder und das Auto sofort Feuer fingen und ausbrannten.

Die beiden 53 Jahre alten Motorradfahrer seien noch an der Unfallstelle gestorben, hieß es. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Unfallopfer gehörten zu einer Motorrad-Gruppe, die als Touristen aus Nordrhein-Westfalen den Rennsteig erkundeten. Die anderen Motorradfahrer standen unter Schock und wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut, wie es hieß.

Den Autofahrer erwartet nach Angaben der Polizei ein Verfahren wegen des Verdachts der zweifachen fahrlässigen Tötung und Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei hat zu ihren Ermittlungen auch einen Gutachter hinzugezogen.

Auf der Bundesstraße 90 bei Leutenberg starb am Samstag ebenfalls ein Motorradfahrer. Der 55 Jährige aus dem Weimarer Land sei aus bislang ungeklärter Ursache mit seiner Maschine gestürzt, hieß es. Dabei habe er sich so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Auch hier dauern die Ermittlungen zur Unfallursache noch an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News