Grünen-Fraktion: Es braucht jetzt einen Geburtshilfe-Gipfel

17.05.2021 Die Grünen-Fraktion im Thüringer Landtag hat sich für eine Konferenz zur Stärkung der Geburtshilfe im Land ausgesprochen. «Es braucht jetzt dringend einen Thüringer Geburtshilfe-Gipfel, um jeder Schwangeren eine gute Versorgung durch eine Hebamme zu sichern und den Kindern Thüringens einen optimalen Start ins Leben zu ermöglichen», sagte Grünen-Landessprecherin Ann-Sophie Bohm am Montag in Erfurt. Damit alle Schwangeren problemlos eine Hebamme finden, müsse noch einiges getan werden, ergänzte die gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, Babett Pfefferle. Das Thema dürfe «während der Pandemie nicht auf Eis gelegt werden».

Eine Hebamme untersucht eine schwangere Frau. Foto: Caroline Seidel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zuletzt hatte der Thüringer Hebammenverband (HLV) hat auf die schwierige Situation für Schwangere im ländlich geprägten Raum aufmerksam gemacht. Vor allem in Ost- und Südthüringen fehlten geburtshilfliche Stationen, so dass Schwangere immer weitere Wege hin zu einer Geburtsstation einplanen müssen. Der Verband forderte, die Arbeitsbedingungen von Hebammen nachhaltig zu verbessern - etwa durch Veränderungen in der Personalbemessung und eine bessere Bezahlung.

Jede vierte Hebamme denkt laut Pfefferlein darüber nach, ihren Beruf aufzugeben. In manchen Landkreisen seien fast keine freien Hebammen mehr zu finden, so Bohm.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News