Brand: Löscharbeiten sollen bis Dienstag andauern

26.04.2021 Noch immer steigt Rauch auf: Nach einem Brand in der Halle eines Agrarbetriebes in Breitenworbis sollen die Löscharbeiten bis in den Dienstag andauern. Straßen und Zufahrten bleiben gesperrt.

Zwei Feuerwehrleute löschen einen Brand in einer Lagerhalle, die von dem Feuer weitgehend zerstört wurde. Foto: Gregor Mühlhaus/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch mehrere Stunden nach dem Ausbruch eines Brandes in der Halle eines Agrarbetriebes in Breitenworbis (Landkreis Eichsfeld) dauern die Löscharbeiten an. Wie die Polizei mitteilte, sollen die Arbeiten, an der gleich mehrere Feuerwehren seit dem Morgen beteiligt sind, noch bis in den Dienstag andauern. Eine Gefahr für Mensch und Tier habe nicht bestanden. In der Halle lagerten neben Werkzeug und Maschinen laut Polizei auch Autoreifen.

Mit der Feuerwehr Breitenworbis waren unter anderem auch die Löschteams aus Gernrode, Kirchworbis, Worbis und Leinefelde (alle Landkreis Eichsfeld) im Einsatz. Nach Angaben der Feuerwehr brannte die Lagerhalle zwar «in voller Ausdehnung», der Brand war am späten Nachmittag unter Kontrolle.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. «Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden», teilte die Zentrale Leitstelle des Landkreises Eichsfeld mit. Solange im Radio oder über die Warnapps zu Schutzmaßnahmen aufgerufen werde, sollen sich alle Anwohnerinnen und Anwohner daran halten, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Das Dach der Halle ist laut Polizei teils eingestürzt. Der Schaden wurde zunächst auf eine sechsstellige Summe geschätzt. Zur Brandursache sei noch nichts bekannt.

Zwar sei die Kriminalpolizei für eine erste Begutachtung schon am Montag vor Ort gewesen, da der Brand noch andauere sei allerdings «noch nichts zu machen», sagte die Sprecherin. Am Dienstag werde die Kriminalpolizei die Prüfungen an der Halle in Breitenworbis wieder aufnehmen. Bis dahin werden auch die Sperrungen an der betroffenen Landesstraße 1014 sowie an der Landesstraße 1015 bestehen, hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News