Holter zufrieden mit Entscheidung für Abiturprüfungen

09.04.2021 Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) ist zufrieden mit der Entscheidung der Kultusministerkonferenz, trotz Corona-Pandemie bundesweit Abitur- und andere Abschlussprüfungen zu ermöglichen. «Wir haben beschlossen, dass die Abschlussprüfungen in allen Ländern stattfinden werden», sagte Holter der Deutschen Presse-Agentur in Erfurt. «Das ist ein wichtiges Signal.» Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hatte vor einigen Tagen eine Diskussion darüber angestoßen, ob die Abiturprüfungen bei einer sich weiter verschärfenden Infektionslage ausfallen sollten.

Helmut Holter (Die Linke), Bildungsminister von Thüringen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch flächendeckende Corona-Tests bewertete Holter positiv. In Thüringen solle wie in den anderen Ländern auch allen am Schulbetrieb Beteiligten zweimal pro Woche ein Selbsttest angeboten werden. Ob es eine Testpflicht für Schüler und Lehrer geben soll, sei unter den Kultusministern kontrovers diskutiert worden. «Thüringen setzt in den kommenden Tagen auf Freiwilligkeit.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News