Drei Brände in der Osternacht in Weimar

04.04.2021 Die Feuerwehr musste in der Osternacht in Weimar gleich zu drei Bränden ausrücken. Zunächst standen kurz vor Mitternacht auf einem umfriedeten Gelände drei aufgestapelte Heuballen in Flammen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Der Sachschaden belaufe sich auf 13 500 Euro. Die Löscharbeiten hätten bis in die Morgenstunden gedauert.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kurz darauf habe es in einer leerstehenden Halle und einem angrenzenden Flachbau gebrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Objekte habe verhindert werden können. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Danach mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken, weil eine zehn Quadratmeter große Wiese gebrannt hat. Ob die Fälle zusammenhängen und Brandstifter dahinter stecken, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News